Angebote zu "Touch" (14 Treffer)

Kategorien [Filter löschen]

Shops

Buch - Shawls
22,00 € *
zzgl. 3,95 € Versand

Endlich, das erste Buch von Melanie Berg! Die international erfolgreiche Strickdesignerin, die vor allem unter dem Namen Mairlynd bekannt ist, hat ihre schönsten Tücher zu einem wundervoll gestalteten Buch zusammengestellt. Ihre Fans und alle Strickbegeisterten in Deutschland und weltweit finden die Anleitungen in dieser zweisprachigen Ausgabe in deutscher und englischer Sprache. Drei wunderschöne neue Tücher werden exklusiv in "Shawls. Tücher stricken mit Stil - Knit in Style" veröffentlicht.Finally, the first book by Melanie Berg! The internationally successful knitwear designer, who is known foremost by the name of Mairlynd, has compiled her most beautiful shawls in this superbly designed book. Her fans as well as knitters all over the world will find the instructions in this bilingual edition in both English and German. Three beautiful new shawls are published exclusively in "Shawls. Tücher stricken mit Stil - Knit in Style".Melanie Berg lebt mit ihrem Mann und drei Kindern in Bonn, wo sie ihre Leidenschaft für Wolle auslebt und kombiniert Farben und Formen zu immer wieder neuen, zeitlos schönen Designs. Ihr Ziel ist es, der Strickszene einen modernen Touch zu verleihen, und das schafft sie mit Ideen, die lässig und zugleich alltagstauglich sind. Ihre Designs werden von Magazinen in den USA und in Europa veröffentlicht.

Anbieter: yomonda
Stand: 15.07.2020
Zum Angebot
Buch - Colorwork Shawls
22,00 € *
zzgl. 3,95 € Versand

Mairlynd loves Color!Das zweite Tücher-Buch von Ravelry-Star Melanie Berg ist da: Die schönsten Farb-Designs der erfolgreichen Strickdesignerin in einem wundervoll gestalteten Buch zusammengestellt. Von Hebemaschen über Mosaikmuster, überraschende Farbkombinationen und Für-immer-Lieblingsfarben bis hin zu angesagten Garnen mit Farbverlauf oder mit Speckles - alle Mairlynd-Fans und Strickbegeisterten finden hier Inspiration.Mit tollen Profi-Tipps der Designerin zu Farbkombinationen und besonderen Techniken. Alle Anleitungen in dieser zweisprachigen Ausgabe sind in deutscher und englischer Sprache enthalten. Drei ganz neue Tücher werden exklusiv in "Colorwork Shawls" veröffentlicht.Mairlynd loves color!The second book by Ravelry star Melanie Berg has arrived: the most beautiful color designs of the popular knit designer in one lovingly designed book. From slip stitches to mosaic patterns, surprising color combinations and all-time favorite hues to popular gradient or speckled yarns - all Mairlynd fans and knitters will be inspired by this book. Includes professional tips from the designer for finding the perfect color combos and insights on how to work special techniques. All instructions in this bilingual edition are both in German and in English. Three brand new shawls will be published exclusively in "Colorwork Shawls".Berg, MelanieMelanie Berg lebt mit ihrem Mann und drei Kindern in Bonn, wo sie ihre Leidenschaft für Wolle auslebt und kombiniert Farben und Formen zu immer wieder neuen, zeitlos schönen Designs.Ihr Ziel ist es, der Strickszene einen modernen Touch zu verleihen, und das schafft sie mit Ideen, die lässig und zugleich alltagstauglich sind. Ihre Designs werden von Magazinen in den USA und in Europa veröffentlicht.

Anbieter: yomonda
Stand: 15.07.2020
Zum Angebot
Hongkong Neo-Noir - Narrative und ästhetische K...
25,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Magisterarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Film und Fernsehen, Note: 1,0, Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn (nstitut für Kommunikationswissenschaft (IfK-Bonn)), 117 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Schatten des klassischen Film Noir sind lang - und das nicht nur in einer zeitlichen, sondern auch in einer räumlichen Dimension. In der Zeit nach Orson Welles Epitaph TOUCH OF EVIL hatte der Neo-Noir den Weg angetreten, das reiche Erbe des klassischen Film Noir an narrativen und stilistischen Konventionen fortzuführen, und konnte sich auf seinem langen Weg von einem nationalen zu einem internationalen Phänomen entwickeln. Da sich die filmwissenschaftlichen Diskurse über das Noir-Phänomen bislang ausschliesslich auf die amerikanische und europäische Filmlandschaft bezogen haben, ist eine analytische Auseinandersetzung mit dem asiatischen Kino bisher ausgeblieben. Dass sein 'universal appeal' aber auch vor dem Hongkong-Kino keinen Halt machte, verdeutlicht und analysiert die Arbeit anhand einer detaillierten und aufschlussreichen Filmanalyse von John Woos kantonesischem Meisterwerk THE KILLER. Der Autor nimmt dabei zunächst Rekurs auf den klassischen Film Noir und gibt einen ausführlichen Überblick über die Komplexität und Vielschichtigkeit seiner Erscheinungsformen sowie die damit verbundenen Definitionsprobleme für die Filmwissenschaft. Zudem werden die entstehungsgeschichtlichen Kontextbedingungen und die damit verbundenen Einflussnahmen auf seine einzigartige Erscheinungsform behandelt. Dabei werden sowohl soziokulturelle und gesellschaftspolitische Einflüsse als auch filmhistorische und literarische Beeinflussungen aufgezeigt, die seine narrativen und ästhetischen Verfahrensweisen sowie seine charakteristischen Figurentypen nachhaltig prägten. Daneben wird der visuelle Stil des Film Noir ebenso beleuchtet, wie die vielfältigen und Wesensbestimmenden narrativen Strukturelemente und die charakteristischen Handlungsmotive. Darüber hinaus verfolgt der Autor die Metamorphose eines nicht einvernehmlich klassifizierbaren Phänomens zu einem allgemein anerkannten Genre Neo-Noir und zeigt in einem Exkurs zur Selbstreflexivität im Neo-Noir-Film das postmoderne Zitatenspiel des neuen Genres auf. Ausgehend von dieser etablierten Analysegrundlage folgt die fundierte Auseinandersetzung zu John Woos Film THE KILLER, die durch zahlreiche Abbildungen, ein ausführliches Sequenzprotokoll und eine umfangreiche Literaturliste abgerundet wird.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 15.07.2020
Zum Angebot
Hongkong Neo-Noir - Narrative und ästhetische K...
20,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Magisterarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Film und Fernsehen, Note: 1,0, Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn (nstitut für Kommunikationswissenschaft (IfK-Bonn)), 117 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Schatten des klassischen Film Noir sind lang - und das nicht nur in einer zeitlichen, sondern auch in einer räumlichen Dimension. In der Zeit nach Orson Welles Epitaph TOUCH OF EVIL hatte der Neo-Noir den Weg angetreten, das reiche Erbe des klassischen Film Noir an narrativen und stilistischen Konventionen fortzuführen, und konnte sich auf seinem langen Weg von einem nationalen zu einem internationalen Phänomen entwickeln. Da sich die filmwissenschaftlichen Diskurse über das Noir-Phänomen bislang ausschließlich auf die amerikanische und europäische Filmlandschaft bezogen haben, ist eine analytische Auseinandersetzung mit dem asiatischen Kino bisher ausgeblieben. Dass sein 'universal appeal' aber auch vor dem Hongkong-Kino keinen Halt machte, verdeutlicht und analysiert die Arbeit anhand einer detaillierten und aufschlussreichen Filmanalyse von John Woos kantonesischem Meisterwerk THE KILLER. Der Autor nimmt dabei zunächst Rekurs auf den klassischen Film Noir und gibt einen ausführlichen Überblick über die Komplexität und Vielschichtigkeit seiner Erscheinungsformen sowie die damit verbundenen Definitionsprobleme für die Filmwissenschaft. Zudem werden die entstehungsgeschichtlichen Kontextbedingungen und die damit verbundenen Einflussnahmen auf seine einzigartige Erscheinungsform behandelt. Dabei werden sowohl soziokulturelle und gesellschaftspolitische Einflüsse als auch filmhistorische und literarische Beeinflussungen aufgezeigt, die seine narrativen und ästhetischen Verfahrensweisen sowie seine charakteristischen Figurentypen nachhaltig prägten. Daneben wird der visuelle Stil des Film Noir ebenso beleuchtet, wie die vielfältigen und Wesensbestimmenden narrativen Strukturelemente und die charakteristischen Handlungsmotive. Darüber hinaus verfolgt der Autor die Metamorphose eines nicht einvernehmlich klassifizierbaren Phänomens zu einem allgemein anerkannten Genre Neo-Noir und zeigt in einem Exkurs zur Selbstreflexivität im Neo-Noir-Film das postmoderne Zitatenspiel des neuen Genres auf. Ausgehend von dieser etablierten Analysegrundlage folgt die fundierte Auseinandersetzung zu John Woos Film THE KILLER, die durch zahlreiche Abbildungen, ein ausführliches Sequenzprotokoll und eine umfangreiche Literaturliste abgerundet wird.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 15.07.2020
Zum Angebot