Angebote zu "Rockers" (47 Treffer)

Revenge Of The Rockers (Live In Bonn)
15,99 € *
zzgl. 2,95 € Versand

Revenge Of The Rockers (Live In Bonn): Foggy Mountain Rockers/Rebels Revenge

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 12.07.2019
Zum Angebot
Mein Bonn
7,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Für Bonner wie auch Nicht-Bonner dürfte dieses Buch gleichermaßen von Reiz sein. 53 lebendige Zeitzeugen-Erinnerungen versetzen den Leser mitten ins bewegte Leben der Stadt Bonn. Erzählt wird von besonderen persönlichen Momenten der Jahre 1914 bis 1998. Im Grußwort schreibt die Bonner Oberbürgermeisterin Bärbel Dieckmann ´´Der Schlüssel der Geschichte ist nicht in der Geschichte, er ist im Menschen´´. 18. Oktober 1944: Unvergessen bleibt für viele Menschen der schwere Bombenangriff auf Bonn. ´´Die Welt war verändert´´, beschreibt Irmgard Wolf, damals junge Redakteurin des Bonner Generalanzeiger, ihre Gefühle, als sie aus dem Luftschutzkeller auf die Straße tritt. Die Innenstadt ist zerstört und es dauert Jahre, bis sich Bonn von diesem Anschlag erholt. Wie gut, dass in dieser schweren Zeit der rheinische Humor nicht auf der Strecke bleibt. Der damalige Student Clemens Kugelmeier erinnert sich an den humorvollen Professor Lützeler, der seine Vorlesungen allen Bonner Mitbürgern öffnet und sie mit geistreichen Vorträgen vom tristen Alltagsleben ablenkt. Im Jahr 1952 kehrt langsam die Normalität ein. Die Herausgeberin des Bandes, langjährige Bonner Journalistin und Buch-Autorin, erinnert sich an die wundersame Wandlung ihrer Tante Kathi: Das Trümmerfrauen-Outfit abgelegt, mit frischer Dauerwelle, neuem Rock und glänzendem Lippenstift erkennen die Kinder ihre Tante kaum wieder. In den Geschichten aus dem Nachkriegs-Bonn spiegeln sich auch die Veränderungen Deutschlands insgesamt wider. Staatsbesucher ´´zum Anfassen´´ gab es häufig in der Bundeshauptstadt Bonn. Und die Bonner bewiesen durch ihre Präsenz auf den Straßen, wie sehr sie die Queen liebten oder Charles de Gaulle bewunderten. Das Buch spannt einen weiten Bogen bis zur legendären Abstimmung über den Umzug von Regierung und Bundestag nach Berlin. Tausende verfolgten auf dem Marktplatz die Übertragung aus dem Parlament. Vielen Bonnern standen damals Tränen in den Augen, als das Abstimmungsergebnis bekannt gegeben wurde. ´´Mein Bonn´´ ist ein hilfreiches Buch gegen das Vergessen. Es beinhaltet Geschichtswissen weit über das hinaus, was die Lehrbücher bieten. Fotos und Dokumente aus dem Besitz der Zeitzeugen sowie aus dem Bonner Stadtarchiv belegen die persönlichen Erlebnisse.

Anbieter: buecher.de
Stand: 26.06.2019
Zum Angebot
Live In Bonn (Barclay James Harvest)
10,99 € *
zzgl. 7,99 € Versand

Barclay James Harvest - Live In Bonn

Anbieter: Expert Technomarkt
Stand: 19.06.2019
Zum Angebot
Live In Bonn (BARCLAY JAMES HARVEST FEAT. LES H...
8,99 € *
zzgl. 7,99 € Versand

BARCLAY JAMES HARVEST FEAT. LES HOLROYD - Live In Bonn

Anbieter: Expert Technomarkt
Stand: 19.06.2019
Zum Angebot
Bonne Chance (Cd)
19,95 € *
zzgl. 2,20 € Versand

(2007/magnifique) 15 tracks, original recordings

Anbieter: RAKUTEN
Stand: 25.06.2019
Zum Angebot
Live At Rockpalast-Bonn 2008
30,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Live At Rockpalast-Bonn 2008: Blue Cheer

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 12.07.2019
Zum Angebot
Das Burning Man Projekt - Religiosität und Spir...
27,99 € *
ggf. zzgl. Versand
(27,99 € / in stock)

Das Burning Man Projekt - Religiosität und Spiritualität in Black Rock City? Eine ethnologische Perspektive:1. Auflage Bertine Bönner

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 02.07.2019
Zum Angebot
Terry & The Pirates - Rockpalast - West Coast L...
17,95 € *
zzgl. 3,99 € Versand

(MIG) 18 tracks Es ist achtundzwanzig Jahre her, seit Terry & The Pirates auf ihrer zweiundsiebzigstündigen Europa-Tournee drei Gigs gespielt haben. Seitdem sind sowohl John Cipollina als auch Nicky Hopkins verstorben, und in den folgenden Jahren mit all dem harten Rocken und Feiern, das sich ereignet hat, und wenn man nur den Lauf der Zeit betrachtet, mag es einige der Erinnerungen der Band ein wenig verschwommen hinterlassen haben. Ich weiß, wenn John noch da wäre, könnte er wahrscheinlich ein Buch darüber schreiben, aber da er es nicht ist, werden wir versuchen, Ihnen die Geschichte so gut wie möglich zu erzählen. Das kalte Wetter, wenn man im Winter nach Deutschland fährt, ist nicht die perfekte Kulisse für einen Haufen Musiker, die an die strahlende Sonne und die idyllischen Hügel des malerischen Marin County in Nordkalifornien gewöhnt waren; aber wenn man lebt, um die Musik zu spielen, die man liebt, hat man wirklich keine andere Wahl, als seiner Muse zu folgen. Bill Belmont von Rag Baby Records hat Terry beim Aufbau geholfen. Es war im Dezember 1982, als Terry & The Pirates sich auf den Weg machten, was die Band heute scherzhaft als ´´Torture Tour´´ bezeichnet, und das aus gutem Grund - es war anstrengend. Diese Tournee sollte etwas seltsam werden, da ihr Gitarrist Greg Douglass bereits mit der Greg Kihn Band auf Tournee war und nicht dabei sein konnte, so dass Terry Dolan, John Cipollina, David Hayes, Greg Elmore und Nicky Hopkins ohne ihn weitermachen mussten. In der Nacht vor ihrer Abreise nach Deutschland sorgten ihre Frauen und Freundinnen dafür, dass die Jungs bis in die frühen Morgenstunden beschäftigt waren, damit sie sich während der Tournee benehmen konnten. Niemand spricht darüber, ob diese Taktik funktioniert hat oder nicht, und vielleicht ist das eine gute Sache, aber der allgemeine Konsens war, wenn sie nicht unterwegs waren, einen schnellen Happen zu essen bekamen, einen Soundcheck machten oder einen Gig spielten, sie versuchten, zwischendurch ein wenig die Augen zu schließen. Am nächsten Tag, Donnerstag, den 2. Dezember, begann ein Weckruf, dann stapelten sich alle in der Limousine für die Fahrt zum Flughafen. Das waren einige harte Auftritte für die PIRATES, beginnend mit einem 8-stündigen Flug zum Flughafen Kennedy in New York, dann ein zwölfstündiger Flug von New York nach Brüssel, und danach war es eine lange anstrengende Zugfahrt nach Amsterdam für ihre erste Show, die todmüde auf Null Schlaf ankam. Das Plakat für diese Show am Samstag, den 4.12.1982 (Fehler und Tippfehler inbegriffen) bewarb es als: terry dolan (Doobie Bros) david hayes (Van Morrison Band) nicky hopkins (ex Rolling Stones) john cippolina & greg elmore (ex Quicksilver s) und greg allman (Allman Bros). Wusste der Veranstalter wirklich nicht, wer an diesem Abend spielen würde? Es sollte selbstverständlich sein, dass Gregg Allman nicht dabei war und auch noch nie Mitglied bei TERRY & THE PIRATES war. Terry Dolan - Unser erster Auftritt war am 4. Dezember in Amsterdam und es war schwer für uns, weil wir in der Nacht zuvor keinen Schlaf hatten und wir ihnen eine Höllenshow gaben und sie uns sehr wenig für all unsere Bemühungen gaben. Ich fand das Amsterdamer Publikum scheiße und lahm; sie standen nur da und klatschten Gerste. Wir wussten nicht, was wir davon halten sollten. ´´Der Veranstalter war sehr begeistert von unserem Auftritt und erzählte uns, wie fantastisch wir waren, und wir sagten ihm, dass wir uns nicht sicher waren, weil das Publikum nicht auf unsere Musik reagierte. Er versichert uns, dass wir großartig waren; und erzählt uns, wie ihr Publikum sehr selten jemandem eine Zugabe gibt, und wie sie uns zwei gegeben haben´´. Die Band war bereits von ihrer langen Reise erschöpft und verkabelt vom Spielen von ´´Rock-n-Roll´´ durch ihre Körper bis weit nach 2:00 Uhr morgens musste sie um sechs Uhr aufstehen. Als sie aufwachten, um ihren Weg fortzusetzen, waren sie sich einig, dass diese Tour mörderisch war und fuhren zu ihrem nächsten Gig. Natürlich sind Grenzübertritte für Rockbands immer eine Tortur und eine Menge Spaß....Nicht! Wenn du etwas über diese Geschichte wissen willst, musst du Terry persönlich fragen. Als nächstes fuhren sie am 5. Dezember nach Bonn und Terry & The Pirates bekamen an diesem Abend sechs Zugaben und John hätte mehr gespielt, wenn die Band ihn gelassen hätte. Sie mussten ihn schließlich praktisch von der Bühne holen, denn sie wollten zurück ins Hotel und schlafen, bevor sie am nächsten Morgen

Anbieter: Bear Family Recor...
Stand: 22.06.2019
Zum Angebot
Gemini
19,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Wer noch nicht in den Genuss kam, Layla Zoe live zu erleben, dem entging etwas ganz besonderes, nahezu magisches. Reine Emotion, echter Schmerz und unbändige Power. Nicht umsonst wird Layla Zoe ´´Firegirl´´ genannt - auf der Bühne ist sie zuhause, das Studio ist nicht ihres. Aber Dinge ändern sich: mit Jan Laacks hat Layla in Bonn ein Doppelalbum aufgenommen, die erste CD (Fragility) zeigt Layla und ihre Stimme von ihrer zarten, fragilen Seite. Die zweite CD (Courage) indes ist glühend und beherzt und elektrisch. Seit kurzem ist Layla Zoe auch ihr eigenes Label - die Dinge ändern sich immerfort: geschäftlich wie musikalisch, nur dass der Wandel musikalisch spürbar wird; spürbar bis in die Zehenspitzen. Und so ist dieses Album eine waschechte Zwillingsgeburt und Layla Zoe beschreibt sich selbst als: ´´two sides of beauty and pain, fragility and courage, innocence and wisdom.¿ Und über allem thront ihr Ausnahmetalent und ihre goldenrote Stimme.

Anbieter: buecher.de
Stand: 26.06.2019
Zum Angebot