Angebote zu "Resources" (41 Treffer)

Kategorien

Shops

Berufsbildungsgesetz
87,20 € *
ggf. zzgl. Versand

Zum InhaltDas Berufsbildungsrecht ist komplex: Der Anwender trifft auf ein Sonderregelungsgefüge mit arbeitsrechtlichem Bezug, das öffentlichrechtlicher Prägung unterliegt und nicht zuletzt auch besondere Schnittstellen zum Sozial- und Steuerrecht aufweist.Die Rechtsgrundlagen sind über diverse Gesetze und Verordnungen verstreut. Aktuelle Rechtsprechung und neue Gesetze stellen ständig neue Anforderungen, z. B.- Arbeitsrechtsbeschleunigungsgesetz- Gesetze für moderne Dienstleistungen am Arbeitsmarkt (Hartz II und IV)- Gesetz zur Änderung des Berufsbildungsgesetzes und des Arbeitsgerichtsgesetzes- Drittes Gesetz zur Änderung der Handwerksordnung.Der Kommentar liefert den im Arbeitsrecht tätigen Anwälten, Arbeitsrichtern, Verbänden, Kammern, Innungen, Gewerkschaften, Betriebsräten, Personalabteilungen, Ausbildenden, Ausbildern und Auszubildenden wissenschaftlich fundierte Antworten auf die sich in der Praxis der Berufsbildung stellenden Fragen. Dabei helfen zahlreiche Beispiele, Musterformulierungen und Checklisten.Aus dem InhaltIm Anschluss an die Kommentierung des Berufsbildungsgesetzes findet sich im Anhang zu diesem Werk eine Auswahl wichtiger Rechtsquellen und Muster, die das Berufsbildungsgesetz ergänzen und dessen praktischer Umsetzung dienen, darunter staatliche Verordnungen, Beschlüsse des Hauptausschusses des Bundesinstituts für Berufsbildung bzw. des früheren Bundesausschusses für Berufsbildung sowie sonstige Materialien.Beispielhaft seien hier genannt die Ausbilder-Eignungsverordnung vom 16. 2.1999, ein Ausbildungsvertragsmuster des Bundesausschusses für Berufsbildung, Empfehlungen für die Durchführung von Prüfungen sowie für das Führen von Berichtsheften in der Form von Ausbildungsnachweisen. Eine Übersicht aller Dokumente findet sich im Inhaltsverzeichnis.Weitere Materialien können beim Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) mit Sitz in Bonn angefordert werden.Zu den AutorenMatthias Braun ist Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht in Marburg;Dr. Peter Mühlhausen ist Regierungsoberrat beim Hessischen Rechnungshof in Darmstadt;Jörg Udo Munk ist Rechtsanwalt und Mediator (FU Hagen) und Leiter der Rechtsabteilung im Haus der Arbeitgeberverbände in Kassel; Volker Stück ist Rechtsanwalt und arbeitet als Human Resources Partner bei der IBM Deutschland GmbH in Stuttgart.Die Autoren sind durch ihre berufliche Tätigkeit seit langen Jahren mit dem Berufsbildungsrecht vertraut.Inhalt:Das Werk enthält eine praxisorientierte Kommentierung des Berufsbildungsgesetzes. Es verbindet wissenschaftliche Gründlichkeit mit praxisnaher Verständlichkeit und versetzt Ausbildende und Ausbilder, aber auch Kammern und sonstige Institutionen, die mit der beruflichen Bildung befasst sind, in die Lage, auftretende Streitfragen verlässlich zu beurteilen und damit möglichst friedlich beizulegen. Diejenigen, die durch Beratungs- oder Prozessvertretungstätigkeit mit dem Berufsbildungsrecht in Berührung kommen, erhalten zu jeder Rechtsfrage die maßgebliche Lösung durch die Rechtsprechung unter Berücksichtigung ggf. abweichender Ansichten in der Literatur. Die wichtigsten Materialien zum Berufsbildungsgesetz werden in einem Anhang abgedruckt.

Anbieter: buecher
Stand: 11.07.2020
Zum Angebot
Konfliktmanagement in der Wirtschaft
79,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Der zweite Band der neuen Reihe "Interdisziplinäre Studien zu Mediation und Konfliktmanagement" ist dem sich rasant entfaltenden Feld des Konfliktmanagements in der Wirtschaft gewidmet. Die Darstellung und kritische Reflexion unterschiedlicher Formen des Konfliktmanagements in der Wirtschaft gliedert sich in fünf Abschnitte: Den Auftakt des Bandes bildet eine überblicksartige Bestandsaufnahme der Entwicklungen in Wissenschaft und Praxis bis zum heutigen Status Quo (Abschnitt 1). Anschließend folgen empirische Untersuchungen und Praxisberichte zu verschiedenen Komponenten von Konfliktmanagement (Konfliktanlaufstellen, Systematik der Verfahrenswahl, Konfliktbearbeiter, Verfahrensstandards, Dokumentation und Innen-/Außendarstellung), die am Viadrina-Komponentenmodell orientiert sind (Abschnitt 2). Im dritten Abschnitt werden mögliche Entwicklungspfade und Etablierungsstrategien von Konfliktmanagement-Strukturen beschrieben. Anschließend bieten mehrere Beiträge Anschauungsmaterial inForm von bereichsspezifischen Ansätzen und Fallbeispielen (Abschnitt 4). Zum Schluss (Abschnitt 5) werden Entwicklungsperspektiven und Zukunftsfragen von Konfliktmanagement in der Wirtschaft beleuchtet.Die mehr als 20 Einzelbeiträge wurden von Wissenschaftlern und Praktikern mit unterschiedlichen disziplinären Hintergründen verfasst, so dass in den Band eine Vielzahl von Perspektiven und Konfliktmanagement-Praxiserfahrungen einfließen. Der Kreis der Autorinnen und Autoren setzt sich zusammen aus Wissenschaftlern, Praxisakteuren aus großen und mittelständischen Unternehmen sowie Vertretern von institutionellen Streitbeilegungsanbietern, die u.a. über den Round Table Mediation und Konfliktmanagement der deutschen Wirtschaft (www.rtmkm.de) in intensivem Austausch miteinander stehen. Mit Beiträgen von:Juliane Ade, Rechtsanwältin & Mediatorin, Berlin Nicole Becker, Psychologin & Mediatorin, Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder) Christof Berlin, Rechtsanwalt, Schlichter & Mediator, Berlin Kathrin Bischoff, Wirtschaftsingenieurin & Mediatorin, Berlin Holger Dahl, Jurist, Schlichter & Mediator, Frankfurt (Main) Prof. Dr. Renate Dendorfer-Ditges, Rechtsanwältin, München Victoria Gerards, Head of Human Resources Management, Krefeld Prof. Dr. Ulla Gläßer, Juristin & Mediatorin, Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder) Helmuth Gramm, Diplom-Ingenieur, Konfliktmanager & Mediator, Hamburg Nils Goltermann, Rechtsanwalt & Mediator, Frankfurt (Main) Christiane Händel, Diplomkauffrau & Mediatorin, Potsdam Dr. Ulrich Hagel, Rechtsanwalt, Senior Expert Dispute Resolution & Mediator, Berlin Edgar Isermann, Präsident des OLG Braunschweig a.D., Leiter der Schlichtungsstelle für den öffentlichen Personenverkehr (söp), Hannover Prof. Dr. Lars Kirchhoff, Jurist & Mediator, Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder) Dr. Jürgen Klowait, Leiter Recht und Compliance Officer, Rechtsanwalt, Business Coach & Mediator, Gelsenkirchen Prof. Dr. Thomas Knobloch, Hochschullehrer, Steuerberater & Wirtschaftsmediator, Paderborn Prof. Dr. Nicola Neuvians, Rechtsanwältin & Mediatorin, Berlin Dr. Jürgen von Oertzen, Mediator, Karlsruhe Julia Ortmann, Rechtsanwältin & Mediatorin, München Dr. Katarina Röpke, Rechtsanwältin & Mediatorin, Zürich Kristin Röschmann, Rechtsanwältin & Mediatorin, Berlin Volker Schlehe, Rechtsanwalt, München Christiane Schumann, Leiterin Abteilung Transport Schadenmanagement, Hamburg Dipl.-Psych. Dr. Hansjörg Schwartz, Mediator & Verhandlungsberater, Oldenburg Dr. Alexander Steinbrecher, Rechtsanwalt & Syndikus, Berlin Dr. Holger Thomas, Rechtsanwalt & Mediator, Frankfurt (Main) Hannah Tümpel, Rechtsanwältin & Mediatorin, Paris Dr. Felix Wendenburg, Jurist & Mediator, Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder) Daniela Wulf, Syndikus-Anwältin & Mediatorin, Bonn.

Anbieter: buecher
Stand: 11.07.2020
Zum Angebot
Konfliktmanagement in der Wirtschaft
81,30 € *
ggf. zzgl. Versand

Der zweite Band der neuen Reihe "Interdisziplinäre Studien zu Mediation und Konfliktmanagement" ist dem sich rasant entfaltenden Feld des Konfliktmanagements in der Wirtschaft gewidmet. Die Darstellung und kritische Reflexion unterschiedlicher Formen des Konfliktmanagements in der Wirtschaft gliedert sich in fünf Abschnitte: Den Auftakt des Bandes bildet eine überblicksartige Bestandsaufnahme der Entwicklungen in Wissenschaft und Praxis bis zum heutigen Status Quo (Abschnitt 1). Anschließend folgen empirische Untersuchungen und Praxisberichte zu verschiedenen Komponenten von Konfliktmanagement (Konfliktanlaufstellen, Systematik der Verfahrenswahl, Konfliktbearbeiter, Verfahrensstandards, Dokumentation und Innen-/Außendarstellung), die am Viadrina-Komponentenmodell orientiert sind (Abschnitt 2). Im dritten Abschnitt werden mögliche Entwicklungspfade und Etablierungsstrategien von Konfliktmanagement-Strukturen beschrieben. Anschließend bieten mehrere Beiträge Anschauungsmaterial inForm von bereichsspezifischen Ansätzen und Fallbeispielen (Abschnitt 4). Zum Schluss (Abschnitt 5) werden Entwicklungsperspektiven und Zukunftsfragen von Konfliktmanagement in der Wirtschaft beleuchtet.Die mehr als 20 Einzelbeiträge wurden von Wissenschaftlern und Praktikern mit unterschiedlichen disziplinären Hintergründen verfasst, so dass in den Band eine Vielzahl von Perspektiven und Konfliktmanagement-Praxiserfahrungen einfließen. Der Kreis der Autorinnen und Autoren setzt sich zusammen aus Wissenschaftlern, Praxisakteuren aus großen und mittelständischen Unternehmen sowie Vertretern von institutionellen Streitbeilegungsanbietern, die u.a. über den Round Table Mediation und Konfliktmanagement der deutschen Wirtschaft (www.rtmkm.de) in intensivem Austausch miteinander stehen. Mit Beiträgen von:Juliane Ade, Rechtsanwältin & Mediatorin, Berlin Nicole Becker, Psychologin & Mediatorin, Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder) Christof Berlin, Rechtsanwalt, Schlichter & Mediator, Berlin Kathrin Bischoff, Wirtschaftsingenieurin & Mediatorin, Berlin Holger Dahl, Jurist, Schlichter & Mediator, Frankfurt (Main) Prof. Dr. Renate Dendorfer-Ditges, Rechtsanwältin, München Victoria Gerards, Head of Human Resources Management, Krefeld Prof. Dr. Ulla Gläßer, Juristin & Mediatorin, Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder) Helmuth Gramm, Diplom-Ingenieur, Konfliktmanager & Mediator, Hamburg Nils Goltermann, Rechtsanwalt & Mediator, Frankfurt (Main) Christiane Händel, Diplomkauffrau & Mediatorin, Potsdam Dr. Ulrich Hagel, Rechtsanwalt, Senior Expert Dispute Resolution & Mediator, Berlin Edgar Isermann, Präsident des OLG Braunschweig a.D., Leiter der Schlichtungsstelle für den öffentlichen Personenverkehr (söp), Hannover Prof. Dr. Lars Kirchhoff, Jurist & Mediator, Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder) Dr. Jürgen Klowait, Leiter Recht und Compliance Officer, Rechtsanwalt, Business Coach & Mediator, Gelsenkirchen Prof. Dr. Thomas Knobloch, Hochschullehrer, Steuerberater & Wirtschaftsmediator, Paderborn Prof. Dr. Nicola Neuvians, Rechtsanwältin & Mediatorin, Berlin Dr. Jürgen von Oertzen, Mediator, Karlsruhe Julia Ortmann, Rechtsanwältin & Mediatorin, München Dr. Katarina Röpke, Rechtsanwältin & Mediatorin, Zürich Kristin Röschmann, Rechtsanwältin & Mediatorin, Berlin Volker Schlehe, Rechtsanwalt, München Christiane Schumann, Leiterin Abteilung Transport Schadenmanagement, Hamburg Dipl.-Psych. Dr. Hansjörg Schwartz, Mediator & Verhandlungsberater, Oldenburg Dr. Alexander Steinbrecher, Rechtsanwalt & Syndikus, Berlin Dr. Holger Thomas, Rechtsanwalt & Mediator, Frankfurt (Main) Hannah Tümpel, Rechtsanwältin & Mediatorin, Paris Dr. Felix Wendenburg, Jurist & Mediator, Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder) Daniela Wulf, Syndikus-Anwältin & Mediatorin, Bonn.

Anbieter: buecher
Stand: 11.07.2020
Zum Angebot
Nature in Play
49,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Three case studies explore children s play spaces in Bonn, Germany. The city has a wealth of natural resources and a culture of dedication to the environment that made it ideal for a comparison of the presence of nature in play spaces. Over two weeks in October, three play spaces including the Auerberg neighborhood playground with minimal nature, the Hofgarten urban playground with some nature, and the Naturpark Rheinland trailhead with complete nature immersion were carefully documented. The case studies rely on graphics and photographs as well as quantitative data modeled after post occupancy evaluations by Clare Cooper Marcus and Carolyn Francis. A comparison of the three case studies suggests that topography may have a greater influence on natural play than the presence of tree canopy.

Anbieter: Dodax
Stand: 11.07.2020
Zum Angebot
Broadband Networks, Smart Grids and Climate Change
117,69 € *
ggf. zzgl. Versand

In smart grids the formerly separated worlds of energy and telecommunication converge to an interactive and automated energy supply system. Driven by social, legal, and economic pressures, energy systems around the globe are updated with information and communication technology. These investments aim at enhancing energy efficiency, securing affordable energy supply, and mitigate climate change. In Broadband Networks, Smart Grids and Climate Change, renowned scholars and managers from the fields of energy and telecommunication address key questions related to technological, strategic, and regulatory issues revealing consequences and opportunities for businesses evolving with smart grids. IT has transformed many industries now it is energy s turn! This important book will guide readers through smart grids, the interconnection of broadband and energy systems and its implications: more efficient, greener and more responsive to consumers/producers. Leonard Waverman, Dean of the Haskayne School of Business at the University of Calgary and Fellow of the London Business School The energy supply system will change dramatically in the years to come, and information and communication technologies will play a pivotal role in this transition. If you wish to understand in-depth how policy, regulation and businesses can leverage and harness this transition for sustainable economic growth this book offers an excellent starting point. Dr. Ingo Vogelsang, Professor of Economics, Boston University A persuasive linking of three major policy inquiries through the advanced technologies for each. Celebration of technology is fine, but perspective about it is still better. Makes for a timely course all in one collection. Douglas N. Jones, Professor (emeritus) of Regulatory Economics, The John Glenn School of Public Affairs and Director (emeritus), The National Regulatory Research Institute, The Ohio State University. To developed countries smart grids offer an enormous opportunity to decarbonize their energy supply systems. But also for emerging countries the synergies between information and communication technologies and the energy system establish opportunities for economic growth without wasting resources and environmental degradation. For both initial situations this book offers valuable insights for scholars, policy makers and practitioners. Dr. Joachim von Braun, Director of the Center for Development Research (ZEF Bonn) and Professor of Economics and Technological Change, University of Bonn

Anbieter: Dodax
Stand: 11.07.2020
Zum Angebot
Biodiversity
192,59 € *
ggf. zzgl. Versand

Biodiversity, sometimes simply understood as "diversity of species", is a specific quality of life on our planet, the dimensions and importance of which have just lately been fully realized. Today we know that "biological diversity is a global asset of incalculable value to present and future generations" (Kofi Annan). Biodiversity is spread unequally over the world: in fact, the main share of biological resources worldwide is harboured predominantly by the so-called developing countries in the tropics and sub tropics. Therefore, Biodiversity - A Challenge for Development Research and Policy was chosen as the title for an international conference which was held in Bonn in 1997 as one of the first major events organized by the then newly established North-South Centre for Development Research (ZEF) at Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universitat Bonn (Germany). Since the ZEF, founded by the Senate of the University of Bonn in 1995, has played a central role in turning Bonn into a centre for international cooperation and North-South dialogue. The Centre is a product of the Bonn Berlin agreement of July 1994 which was adopted to offset the effects caused by the Parliament and much of the Government moving to Berlin. It fits in well with the double strategy to strengthen Bonn's position as an interna tional science arena and as an eminent place for development policy and the national and supranational agencies dealing with this issue.

Anbieter: Dodax
Stand: 11.07.2020
Zum Angebot
Konfliktmanagement in der Wirtschaft
79,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Der zweite Band der neuen Reihe "Interdisziplinäre Studien zu Mediation und Konfliktmanagement" ist dem sich rasant entfaltenden Feld des Konfliktmanagements in der Wirtschaft gewidmet. Die Darstellung und kritische Reflexion unterschiedlicher Formen des Konfliktmanagements in der Wirtschaft gliedert sich in fünf Abschnitte: Den Auftakt des Bandes bildet eine überblicksartige Bestandsaufnahme der Entwicklungen in Wissenschaft und Praxis bis zum heutigen Status Quo (Abschnitt 1). Anschließend folgen empirische Untersuchungen und Praxisberichte zu verschiedenen Komponenten von Konfliktmanagement (Konfliktanlaufstellen, Systematik der Verfahrenswahl, Konfliktbearbeiter, Verfahrensstandards, Dokumentation und Innen-/Außendarstellung), die am Viadrina-Komponentenmodell orientiert sind (Abschnitt 2). Im dritten Abschnitt werden mögliche Entwicklungspfade und Etablierungsstrategien von Konfliktmanagement-Strukturen beschrieben. Anschließend bieten mehrere Beiträge Anschauungsmaterial in Form von bereichsspezifischen Ansätzen und Fallbeispielen (Abschnitt 4). Zum Schluss (Abschnitt 5) werden Entwicklungsperspektiven und Zukunftsfragen von Konfliktmanagement in der Wirtschaft beleuchtet.Die mehr als 20 Einzelbeiträge wurden von Wissenschaftlern und Praktikern mit unterschiedlichen disziplinären Hintergründen verfasst, so dass in den Band eine Vielzahl von Perspektiven und Konfliktmanagement-Praxiserfahrungen einfließen. Der Kreis der Autorinnen und Autoren setzt sich zusammen aus Wissenschaftlern, Praxisakteuren aus großen und mittelständischen Unternehmen sowie Vertretern von institutionellen Streitbeilegungsanbietern, die u.a. über den Round Table Mediation und Konfliktmanagement der deutschen Wirtschaft (www.rtmkm.de) in intensivem Austausch miteinander stehen. Mit Beiträgen von:Juliane Ade, Rechtsanwältin & Mediatorin, Berlin Nicole Becker, Psychologin & Mediatorin, Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder) Christof Berlin, Rechtsanwalt, Schlichter & Mediator, Berlin Kathrin Bischoff, Wirtschaftsingenieurin & Mediatorin, Berlin Holger Dahl, Jurist, Schlichter & Mediator, Frankfurt (Main) Prof. Dr. Renate Dendorfer-Ditges, Rechtsanwältin, München Victoria Gerards, Head of Human Resources Management, Krefeld Prof. Dr. Ulla Gläßer, Juristin & Mediatorin, Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder) Helmuth Gramm, Diplom-Ingenieur, Konfliktmanager & Mediator, Hamburg Nils Goltermann, Rechtsanwalt & Mediator, Frankfurt (Main) Christiane Händel, Diplomkauffrau & Mediatorin, Potsdam Dr. Ulrich Hagel, Rechtsanwalt, Senior Expert Dispute Resolution & Mediator, Berlin Edgar Isermann, Präsident des OLG Braunschweig a.D., Leiter der Schlichtungsstelle für den öffentlichen Personenverkehr (söp), Hannover Prof. Dr. Lars Kirchhoff, Jurist & Mediator, Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder) Dr. Jürgen Klowait, Leiter Recht und Compliance Officer, Rechtsanwalt, Business Coach & Mediator, Gelsenkirchen Prof. Dr. Thomas Knobloch, Hochschullehrer, Steuerberater & Wirtschaftsmediator, Paderborn Prof. Dr. Nicola Neuvians, Rechtsanwältin & Mediatorin, Berlin Dr. Jürgen von Oertzen, Mediator, Karlsruhe Julia Ortmann, Rechtsanwältin & Mediatorin, München Dr. Katarina Röpke, Rechtsanwältin & Mediatorin, Zürich Kristin Röschmann, Rechtsanwältin & Mediatorin, Berlin Volker Schlehe, Rechtsanwalt, München Christiane Schumann, Leiterin Abteilung Transport Schadenmanagement, Hamburg Dipl.-Psych. Dr. Hansjörg Schwartz, Mediator & Verhandlungsberater, Oldenburg Dr. Alexander Steinbrecher, Rechtsanwalt & Syndikus, Berlin Dr. Holger Thomas, Rechtsanwalt & Mediator, Frankfurt (Main) Hannah Tümpel, Rechtsanwältin & Mediatorin, Paris Dr. Felix Wendenburg, Jurist & Mediator, Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder) Daniela Wulf, Syndikus-Anwältin & Mediatorin, Bonn.

Anbieter: Dodax
Stand: 11.07.2020
Zum Angebot
Determination and verification of possible reso...
45,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Many tests and consumer surveys have shown that manual dishwashing at home is done in very different ways, taking also different amounts of resources. Because almost every household, whether owning an automatic dishwasher or not still keeps on washing up a few items by hand, it seems necessary to investigate manual dishwashing regarding optimisation. Therefore, a project was run at the University of Bonn to find out an optimal way to clean the dishes by hand. Optimisation in this case means to reach a reasonably good cleaning performance with the minimum amount of resources, as water and energy for example. First, manual dishwashing was investigated experimentally: A repeatable method was developed for the sink washing process and with this method, several factorial studies were performed to find the factors in the process that influence the cleaning performance most. On the basis of the results of the experimental investigation and the knowledge – from previous studies on manual dishwashing – on how consumers wash up, Best Practice Tips were defined as an applicable guide for the consumer to save resources. In order to find out if it is possible to save resources when consumers apply the Best Practice Tips, several verification studies were run: three comparative laboratory studies, in which the test persons had to wash up different amounts of dishes, once with their usual behaviour and once by applying the Best Practice Tips. The results showed that especially with higher amounts of dishes, relevant resources of energy and water can be saved. However – possibly due to a different method existing for washing up of only a few items – no significant reduction was found when consumers were applying the Best Practice Tips with small amounts of dishes. As a next step, the possibility to save resources with the Best Practice Tips was verified in an in-home study in two countries (Germany and Spain). The findings of the previous studies could be confirmed in general. The savings of water and energy were especially high when persons usually washing up under running tap water changed their behaviour and washed up the dishes in a sink filled with water. However, the individual savings differed very much. This work delivers fundamental knowledge how resources can be saved in manual dishwashing. It is up to future studies to intensify the experimental investigation of manual dishwashing and the training with the Best Practice Tips.

Anbieter: Dodax
Stand: 11.07.2020
Zum Angebot
Pragmatique historique et syntaxe- Historische ...
53,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Dieser Band vereinigt die Vorträge der Sektion «Historische Pragmatik und Syntax», die im Rahmen des XXXI. Deutschen Romanistentags im September 2009 an der Universität Bonn gehalten wurden. Im Mittelpunkt stand dabei die Analyse älterer romanischer Texte in pragmatischer/diskurs-pragmatischer Perspektive. Diese interessiert sich für die Rekonstruktion von Verfahren, durch die die Schreibenden oder (fiktiven) Sprecher «manipulate the resources of their language to accomplish particular communicative objectives» (Fleischman/Waugh). Das weite Spektrum der Beiträge erlaubt einen Einblick in unterschiedliche theoretische Ansätze dieses aktuellen Forschungsgebiets. Der Band enthält Beiträge auf Französisch, Italienisch, Spanisch und Englisch.

Anbieter: Dodax
Stand: 11.07.2020
Zum Angebot