Angebote zu "Republik" (47 Treffer)

Kategorien

Shops [Filter löschen]

Die Bonner Republik
19,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Geschichte der »Bonner Republik« ist eine Erfolgsgeschichte. Was als Provisorium aus den Trümmerfeldern des Zweiten Weltkriegs erwuchs, festigte sich über vierzig Jahre hinweg in politischen, sozialen und wirtschaftlichen Integrationsprozessen zu einem Staat, der sich in zahlreichen Krisen bewährte. Thomas Brechenmacher beschreibt anschaulich die wechselvolle politische Entwicklung der Bundesrepublik Deutschland von ihrer Gründung 1949 bis zum Wendejahr 1989/90. Eine fundierte Geschichte der Bundesrepublik von Konrad Adenauer bis Helmut Kohl.

Anbieter: buecher.de
Stand: 20.08.2019
Zum Angebot
Reinhard Gehlen. Geheimdienstchef im Hintergrun...
98,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Reinhard Gehlen war eine der umstrittensten politischen Gestalten der Bonner Republik. Einst als Chef der Abteilung Fremde Heere Ost mitverantwortlich für Hitlers Krieg gegen die Sowjetunion, baute er nach 1945 unter Anleitung der US Army mit ehemaligen Generalstabsoffizieren der Wehrmacht einen westdeutschen Geheimdienst auf. Die Organisation Gehlen wurde 1956 zum Bundesnachrichtendienst (BND), der bis 1968 unter Gehlens Leitung stand. Auf der Grundlage erstmals zugänglicher BND-Akten und vieler weiterer Quellen hat Rolf-Dieter Müller die Biografie Reinhard Gehlens rekonstruiert und zeigt die Bandbreite seines Handelns und seiner persönlichen Verantwortung. Gehlens Biografie bietet einzigartige Einblicke in die Welt der Geheimdienste. (Zwei Bände im Schuber - Band 7 der Veröffentlichungen der Unabhängigen Historikerkommission zur Erforschung der Geschichte des Bundesnachrichtendienstes 1945-1968) Band 1: Im ersten Teilband, der die Zeit von 1902 bis 1950 behandelt, werden Gehlens Aufstieg zum Generalmajor der deutschen Wehrmacht und seine Rolle als Chef der Abteilung Fremde Heere Ost im Generalstab des Heeres geschildert. Nach dem Zweiten Weltkrieg setzte er seinen Kampf gegen die Sowjetunion aufseiten der US Army mit dem Aufbau der Organisation Gehlen fort. Band 2: Im zweiten Teilband (1950-1979) werden Gehlens Rolle bei der bundesdeutschen Wiederbewaffnung sowie als Akteur in der westdeutschen Innenpolitik und die Übernahme der Organisation Gehlen in den Dienst der Bundesrepublik beleuchtet. Von 1956 bis 1968 leitete Gehlen den BND und war auch danach um die Pflege des Mythos um seine Person bemüht.

Anbieter: buecher.de
Stand: 20.08.2019
Zum Angebot
Treibhaus Bonn
68,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Bonn aus der Sicht eines todtraurigen Parlamentariers: Das ´´Treibhaus´´ von Wolfgang Koeppen ist einer der wichtigsten politischen Romane der deutschen Literatur. 1953 erschienen, handelt es vom Wiederaufbau, dem Kalten Krieg und der Einsamkeit eines Abgeordneten. Das ´´Treibhaus´´ ist eine düstere Satire auf den nach 1945 utopisch anmutenden Auftrag, von neuem mit der Demokratie zu beginnen. Das Buch von Benedikt Wintgens geht den krummen Wegen nach, auf denen in der Bundesrepublik eine pluralistische Öffentlichkeit entstand. Anhand von Koeppens Roman, im Spiegel der Treibhaus-Metapher und durch die Rekonstruktion der Debatte, die Journalisten und Intellektuelle über das ´´Treibhaus´´ führten, entsteht ein facettenreiches Bild der politischen Kultur im Übergang vom ´´Dritten Reich´´ in die Bonner Republik.

Anbieter: buecher.de
Stand: 21.08.2019
Zum Angebot
Rechtswissenschaft in der Berliner Republik
32,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Wie hat sich die Rechtswissenschaft in Deutschland seit der Wiedervereinigung verändert? Wie unterscheidet sich die Berliner von der Bonner Republik? Ist es überhaupt sinnvoll, von einer Rechtswissenschaft der ´´Berliner Republik´´ zu sprechen und was wären ihre wichtigsten Charakteristika? Der Band, der explizit an das 1994 erschienene Rechtswissenschaft in der Bonner Republik (stw 1150) anschließt, versammelt Texte ausgewiesener Experten, die diesen Fragen nachgehen. Und er bilanziert die wichtigsten Entwicklungen in den juristischen Teildisziplinen während der letzten knapp 30 Jahre, vom Öffentlichen Recht über das Strafrecht bis zum Zivilrecht.

Anbieter: buecher.de
Stand: 20.08.2019
Zum Angebot
Fotografie in der Weimarer Republik
39,90 € *
ggf. zzgl. Versand

In der Fotografie der Weimarer Republik wurde die Reportage erfunden - eine Geschichte, erzählt mit Bildern und nur kurzen Texten. Fotografie und Text verbanden sich kongenial bei der Suche nach journalistischer Wahrheit oder dem, was man dafür hielt oder dazu machen wollte. Manipulation und Agitation erlebten eine frühe Blüte. Technische Neuerungen der Zeit ermöglichten u. a. ab 1924 erstmals Innenaufnahmen in guter Qualität dank der Einführung einer handlichen Kleinbildkamera. Anhand von Originalabzügen, Zeitschriften, Postkarten und Plakaten wird die Fotografie jener Zeit aus politischem, gesellschaftlichem und künstlerischem Blickwinkel betrachtet. Mit Fotografien von Alfred Eisenstaedt, Hugo Erfurth, Hans Finsler, Hannes Maria Flach, Lotte Jacobi, Paul W. John, Kurt Kranz, Werner Mantz, Martin Munkácsi, Albert Renger-Patzsch, Franz Roh, Werner Rohde, Erich Salomon, August Sander, Theo Schafgans, Friedrich Seidenstücker, Anton Stankowski, Alex Stöcker, Umbo, Yva, u. a.

Anbieter: buecher.de
Stand: 20.08.2019
Zum Angebot
Palast der Republik
20,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Parlaments- und Kongressgebäude, Kulturtempel, Volkshaus und Vergnügungsstätte - all das sollte der Palast der Republik in sich vereinen. Nach dem Willen Honeckers war er als architektonisches Symbol einer neuen, zukunftsfrohen DDR gedacht. In einer Rekordbauzeit von nur 32 Monaten wurde das ambitionierte Sonderbauvorhaben realisiert und 1976 seiner Bestimmung übergeben. Das Konzept ging auf: In den 14 Jahren seiner Nutzung hatte das ´´DDR-Traumschiff an der Spree´´ 60 Millionen Besucher bei höchst unterschiedlichen Veranstaltungen. Der Palast wurde zu einem Spiegel für eine komplexe Gesellschaft, die es gelernt hatte, mit ihren Widersprüchen zu leben. Mit dem Abrissbeschluss des Bonn-Berlin-Ausschusses 1993 wegen zu hoher Asbestbelastung war das Schicksal des Gebäudes offiziell besiegelt. An seine Stelle soll der Nachbau des Hohenzollern-Schlosses treten, doch Finanzierung und architektonisches Konzept sind unklar. Der Münchner Journalist Moritz Holfelder beschreibt in dem reich bebilderten Band die bewegte Bau-, Nutzungs- und Abrissgeschichte, nicht ohne auch die skurrilen und erheiternden Momente wahrzunehmen. In 27 Porträts lässt er zudem die Beteiligten zu Wort kommen.

Anbieter: buecher.de
Stand: 23.08.2019
Zum Angebot
Weimar, Berlin, Bonn, Berlin - Stationen des 20...
45,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Knapp, anschaulich und auf das Wesentliche konzentriert schildert der renommierte Zeithistoriker Wolfgang Benz das 20. Jahrhundert als den eigentlichen Aufbruch in die Moderne. Ursula Büttner gelingt es, alle Facetten der Weimarer Republik in einem Standardwerk zu bündeln: Parteien, Gewerkschaften, Ideologien, (Welt-)Wirtschaft, die dramatischen Ereignisse, die Höhepunkte der Kultur-, Gesellschafts- und Wissenschaftsgeschichte.

Anbieter: buecher.de
Stand: 20.08.2019
Zum Angebot
Was hätten Sie getan? / Die Universität Bonn vo...
18,00 € *
ggf. zzgl. Versand

´´Das ist Verrat am Volke´´. So war am 17. November 1938 im Westdeutschen Beobachter ein vierspaltiger Artikel überschrieben. Angeprangert wurden Marie Kahle, die Ehefrau des weltbekannten Bonner Orientalisten Prof. Dr. Paul Kahle, und ihr Sohn Wilhelm. Ihr ´´Vergehen´´ lag darin, einer jüdischen Geschäftsfrau nach dem Pogrom am 10. November 1938 geholfen zu haben. Die Folgen waren: Prof. Kahle wurde als Hochschullehrer entlassen, der Student Wilhelm wurde von der Universität verwiesen, die ganze Familie wurde von den Nazis bedroht, nur wenige Freunde hielten zu ihnen. Als Ausweg blieb nur die Flucht. Marie Kahle gelang es mit knapper Not, sich und Ihre Familie nach England zu retten. Den Bericht über die Ereignisse in Bonn 1938/39 und die Flucht veröffentlichte Marie Kahle unter dem Titel ´´What would You have done´´ in London. Das zweite Dokument, der Bericht von Paul Kahle, beschreibt die Situation an der Bonner Universität während der Weimarer Republik und des ´´Dritten Reiches´´. Beide Dokumente wurden 1998 erstmals als Buch auf Deutsch veröffentlicht, es liegt hiermit in der dritten Auflage 2006 vor. Seit der zweiten Auflage 2003 enthält das Buch zusätzlich einen Bericht des Sohnes John H. Kahle über die Zeit in England nach der Flucht.

Anbieter: buecher.de
Stand: 20.08.2019
Zum Angebot
Wir vom Jahrgang 1929
12,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Jahrgang 1929 - das war eine Kindheit und Jugend ohne Fernsehen und ohne Konsumterror, geborgen in der Familie, doch unter den Zwängen des Nazi-Regimes. Hitler-Verehrung schon im Kindergarten, Ferienreisen mit der Eisenbahn, ´´Wehrertüchtigungslager´´ und Bombennächte, Trümmerbeseitigung, Hunger und Schwarzer Markt, Jazz-Begeisterung und Lehrstunden in Demokratie. Wechselbäder der Gefühle, Freude und Leid, gebrannte Kinder, eine Jugend in Deutschland zwischen Weimarer und Bonner Republik.

Anbieter: buecher.de
Stand: 20.08.2019
Zum Angebot