Angebote zu "Reinhard" (13 Treffer)

Reinhard Gehlen. Geheimdienstchef im Hintergrun...
98,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Reinhard Gehlen war eine der umstrittensten politischen Gestalten der Bonner Republik. Einst als Chef der Abteilung Fremde Heere Ost mitverantwortlich für Hitlers Krieg gegen die Sowjetunion, baute er nach 1945 unter Anleitung der US Army mit ehemaligen Generalstabsoffizieren der Wehrmacht einen westdeutschen Geheimdienst auf. Die Organisation Gehlen wurde 1956 zum Bundesnachrichtendienst (BND), der bis 1968 unter Gehlens Leitung stand. Auf der Grundlage erstmals zugänglicher BND-Akten und vieler weiterer Quellen hat Rolf-Dieter Müller die Biografie Reinhard Gehlens rekonstruiert und zeigt die Bandbreite seines Handelns und seiner persönlichen Verantwortung. Gehlens Biografie bietet einzigartige Einblicke in die Welt der Geheimdienste. (Zwei Bände im Schuber - Band 7 der Veröffentlichungen der Unabhängigen Historikerkommission zur Erforschung der Geschichte des Bundesnachrichtendienstes 1945-1968) Band 1: Im ersten Teilband, der die Zeit von 1902 bis 1950 behandelt, werden Gehlens Aufstieg zum Generalmajor der deutschen Wehrmacht und seine Rolle als Chef der Abteilung Fremde Heere Ost im Generalstab des Heeres geschildert. Nach dem Zweiten Weltkrieg setzte er seinen Kampf gegen die Sowjetunion aufseiten der US Army mit dem Aufbau der Organisation Gehlen fort. Band 2: Im zweiten Teilband (1950-1979) werden Gehlens Rolle bei der bundesdeutschen Wiederbewaffnung sowie als Akteur in der westdeutschen Innenpolitik und die Übernahme der Organisation Gehlen in den Dienst der Bundesrepublik beleuchtet. Von 1956 bis 1968 leitete Gehlen den BND und war auch danach um die Pflege des Mythos um seine Person bemüht.

Anbieter: buecher.de
Stand: 15.04.2019
Zum Angebot
Reinhard Gehlen. Geheimdienstchef im Hintergrun...
98,00 €
Angebot
59,99 € *
ggf. zzgl. Versand
(98,00 € / in stock)

Reinhard Gehlen. Geheimdienstchef im Hintergrund der Bonner Republik:Die Biografie Rolf-Dieter Müller

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 15.04.2019
Zum Angebot
Reinhard Gehlen. Geheimdienstchef im Hintergrun...
98,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Reinhard Gehlen. Geheimdienstchef im Hintergrund der Bonner Republik:Die Biografie Band 7. 1: 1902-1949 / Band 7. 2: 1949-1979 Reihe der unabhängigen Historikerkommission zur Erforschung der Geschichte des BND 1945-1968 Rolf-Dieter Müller

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 02.04.2019
Zum Angebot
Bonner Studien als Buch von Unknown Author
35,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Bonner Studien:Aufsätze aus der Alterthumswissenschaft Reinhard Kekulé zur Erinnerung an Seine Lehrthätigkeit in Bonn Gewidment von Seinen Schülern (Classic Reprint) Unknown Author

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 17.04.2019
Zum Angebot
Die Indoeuropäer
24,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Dr. Reinhard Schmoeckel begibt sich auf die Suche nach unseren Ahnen, den Indoeuropäern oder Indogermanen. Im Geschichtsunterricht unserer Schulen kommt dieses geheimnisvolle Urvolk nicht vor. Die wissenschaftliche Erforschung unserer Herkunft und damit auch unserer Identität scheint immer noch von Tabus bestimmt zu sein. Der Autor widersetzt sich den herrschenden Denkverboten, indem er die verstreut vorliegenden Erkenntnisse der Archäologen, Sprachforscher und anderer Spezialwissenschaften zusammenträgt und sie zu einer spannend geschriebenen, populärwissenschaftlichen Gesamtdarstellung vereint. Ursprünglich in den Steppen des südlichen Innerasiens beheimatet, begann sich ein Hirten- und Bauernvolk schon vor sechstausend Jahren in immer neuen Auswanderungswellen über ganz Europa und große Teile Asiens auszubreiten. Griechen, Römer, Germanen, Slawen, Kelten, Perser und die frühen arischen Eroberer Indiens - sie alle sind Abkömmlinge des gleichen mysteriösen Hirtenvolkes. Eine ungeheure Dynamik, ein Leistungs- und Gestaltungswillen von beispielloser Kraft müssen diesem Volk seit vorgeschichtlichen Zeiten innegewohnt haben. So sind heute fast alle Europäer deren biologische und geistige Erben. Reinhard Schmoeckel gelingt es, die Entstehung einer vielfältigen indoeuropäischen Kultur und den wirkmächtigen Aufbruch der sich daraus entwickelnden Völker aus der Vorgeschichte anschaulich zu beschreiben. Eine faszinierende Entdeckungsreise auf den Spuren unserer Vorfahren. Reinhard Schmoeckel, geb. 1928 in Berlin, journalistische Ausbildung, Dr. jur., langjährige Tätigkeit im Bundespresseamt, Bundeskanzleramt, Bundespräsidialamt in Bonn. Autor mehrerer erfolgreicher populärwissenschaftlicher Bücher über deutsche und europäische Vor- und Frühgeschichte und historischer Romane. Aus Rezensionen: ´´Das Buch ist spannender als mancher Abenteuerroman.´´ (Fuldaer Zeitung) ´´Eine immer fühlbarer werdende Lücke ist nun endlich durch einen Außenseiter geschlossen worden.´´(DIE WELT) ´´Sehr anschaulich und mit verblüffender Quellenkenntnis.´´ (Rheinische Post)

Anbieter: buecher.de
Stand: 15.04.2019
Zum Angebot
Köln nach dem Krieg
49,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Köln nach dem Krieg: Erstmalig umfasst dieser Band die wechselvolle Bildgeschichte Kölns in der Zeit der Bonner Republik. Von den Aufbaujahren mit neuer, überraschend leichter Architektur, über die Verdichtung der Stadt und ihre Anpassung an die Automobilität bis zur Wiederentdeckung der Gründerzeit und den Repräsentationsbauten der Postmoderne. In der kurzen Zeitspanne von 40 Jahren erlebt Köln eine rasante Entwicklung in Wiederaufbau und Erweiterung, von der Industrie- zur Medienstadt, von der kriegszerstörten Ruinenlandschaft zur Kulturmetropole am Rhein. Namhafte Fotografen und Fotografinnen, wie Cartier-Bresson, Chargesheimer, Rainer Gaertner, Heinz Held, Franz Hubmann, Barbara Klemm, Celia Körber-Leupold, Robert Lebeck, Karl Hugo Schmölz und Alfred Tritschler, sowie zu Unrecht weithin vergessene wie Johanna Fabri, Peter Fischer, Jacob C. Fenno oder Christel Fomm dokumentieren in eindrucksvollen Bildern den anfänglichen Blick in die Zukunft, den Aufruhr gegen überkommene Formen und schließlich den selbstbewussten Auftritt Kölns als Museums- und Medienstadt. Ausgewählte literarische Texte von Heinrich Böll, Bazon Brock, Lew Kopelew, Rudolf Schwarz, Vilma Sturm, Günter Wallraff, Dieter Wellershoff und anderen vertiefen die Eindrücke der Epoche, die hier in vielfach erstmals gezeigten Fotografien lebendig wird.

Anbieter: buecher.de
Stand: 15.04.2019
Zum Angebot
Die Domestizierung der Samurai
34,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Samurai das Sinnbild der tödlichen Krieger. Doch im Japan des 19. Jahrhunderts wurden die Samurai domestiziert, wie auch westliche Barbaren, Geishas, Zen-Mönche oder Unberührbare. Klar definierbare Opfer und Täter sucht man vergeblich: Die Domestizierung der Samurai handelt von der Bewältigung alter und der Entstehung neuer Fremdbilder in einem Lebensraum, dessen Grenzen bis dahin nicht klar umrissen waren. Mathias Hamp zeichnet die Landesöffnung Japans in anderen Farben als dem Stahlgrau westlicher Kanonenboot-Diplomatie. Mit fundiertem historischem Hintergrund vertieft er den Blick auf die Entwicklung der komplexen Gesellschaftsordnung, in der das Fremde und seine Niederlassung zur Basis des modernen Japans wurden. Zweifelsfrei eine Neubewertung der japanischen Auseinandersetzung mit den Fremden , anregend, originell, erkenntnisreich und auf hohem intellektuellen Niveau. Prof. Dr. Reinhard Zöllner, Universität Bonn

Anbieter: buecher.de
Stand: 15.04.2019
Zum Angebot
Zins und Zockerei ade, Hörbuch, Digital, 1, 53min
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Mit der Pleite der amerikanischen Investmentbank Lehman Brothers begann 2008 die Wirtschaftskrise, und noch immer sind Politiker damit beschäftigt, Banken zu stabilisieren. Jetzt will ein Verein aus Bankern und Bürgern beweisen, dass ein anderes Geschäftsmodell möglich ist, wenn Anleger auf Zinsen verzichten und beim Bankgeschäft andere Regeln gelten. 2013 soll in Österreich die erste ´´demokratische Bank´´ eröffnet werden. Dass solche Alternativen funktionieren können, zeigen die GLS Bank, Triodos oder die Umweltbank. Sie agieren jedoch bis heute in einer Nische. Können sie da herauskommen oder werden die Platzhirsche ihre Bemühungen hintertreiben, um sie von den Finanzmärkten zu drängen. Regie und Komposition: Ulrich Lampen; O-Töne: Rita Trattnigg, Politikwissenschaftlerin aus Wien; Prof. Sven Römer, Fachbereich Social Banking der Alanus-Hochschule in Alfter bei Bonn; Günter Grzega, ehem. Vorstandsvorsitzender der Spardabank München; Christian Felber, Publizist aus Österreich; Reinhard Mammerler, Unternehmensberater aus Wien; Bernd Steyer, ehem. Aufsichtsrat der Ökobank; Prof. Richard Werner, Fachbereich International Banking der University of Southampton in England; Thomas Jorberg, Vorstandssprecher der GLS Bank aus Bochum; Rolf Kerler, ehem. Vorstand der GLS Bank; Leo Riebenbauer, Büro für Erneuerbare Energien aus Pinggau in Österreich; Judith Pühringer, Betriebswirtin und Geschäftsführerin der bdv austria in Wien; Anna Erber, Projektkoordinatorin Demokratische Bank aus Wien und Peter Blom; Vorstandsvorsitzender der Bank Triodos in Value. 1. Sprache: Deutsch. Erzähler: Andrea Hörnke-Trieß, Klaus Hempel, Matthias Brüggemann. Hörprobe: http://samples.audible.de/bk/swrm/000327/bk_swrm_000327_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible
Stand: 29.03.2019
Zum Angebot
Geheime Dienste
60,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Reinhard Gehlen hat in der Öffentlichkeit stets bestritten, dass die von ihm geleitete Organisation politische Inlandsspionage betreibe. Tatsächlich gehörte dies jedoch zu ihren zentralen Tätigkeitsfeldern, wie in diesem Buch auf der Grundlage bislang geheimer Akten nachgewiesen wird. Ins Visier des BND-Vorläuferapparates gerieten dabei Institutionen, Personen und Milieus, die nicht in das konservativ-autoritäre Weltbild Gehlens und seiner Mitarbeiter passten oder dem Kurs von Bundeskanzler Adenauer kritisch gegenüberstanden. Sie wurden ausgeforscht und bekämpft - bis hin zum Rufmord. Dreh- und Angelpunkt dieser geheimen Dienste für Bonn war das symbiotische Verhältnis zwischen Gehlen, der 1956 zum BND-Präsidenten aufstieg, und Hans Globke, dem starken Mann im Bundeskanzleramt. Klaus-Dietmar Henke gibt einen umfassenden Einblick in die illegalen Machenschaften der Organisation Gehlen. Dabei zeigt sich, dass deren kämpferischer Antikommunismus lediglich als Fassade für einen obrigkeitsstaatlichen Antiliberalismus diente, der sich gegen die allmähliche Demokratisierung der jungen Bundesrepublik stellte.

Anbieter: buecher.de
Stand: 15.04.2019
Zum Angebot
Philosophisches Café
9,10 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Philosophisches Café Die großen Fragen des 21. Jahrhunderts Zu Gast: Markus Gabriel Zwanzig Jahre lang moderierte Reinhard Kahl das im Januar 1999 begründete Philosophische Café, das zu einer wahren Institution wurde. Diese Tradition gilt es, mit den neuen Moderatoren Barbara Bleisch und Wolfram Eilenberger fortzusetzen und zu beleben. Gast ihres ersten, dieses Mal gemeinsamen Abends ist der Bonner Philosoph Markus Gabriel. Wie lauten die entscheidenden Fragen unserer Zeit? Und welche Antworten vermag die Philosophie auf sie anzubieten? Im Gespräch mit Markus Gabriel vermessen Barbara Bleisch und Wolfram Eilenberger den Raum des zeitgenössischen Denkens. Wie steht es um die Fortschritte in der künstlichen Intelligenz? Welche Werte tragen unser globales Zusammenleben? Was unterscheidet Fakten von Fiktionen? Was die Welt von der Umwelt? Zu all diesen Fragen hat Markus Gabriel, als einer der vielseitigsten und sichtbarsten Denker unserer Gegenwart, eigenständige und höchst innovative philosophische Werke vorgelegt. Als Autor von internationalen Bestsellern wie »Warum es die Welt nicht gibt« sowie jüngst »Der Sinn des Denkens« (beide Ullstein) ist er wie kein Zweiter geeignet, zum Auftakt eines neuen Gesprächszyklus aufzuzeigen, wie es heute noch gelingen kann, die eigene »Zeit in Gedanken zu fassen«. Große Fragen also, die nach großen Antworten verlangen. Moderation: Barbara Bleisch und Wolfram Eilenberger Mit freundlicher Unterstützung der Udo Keller Stiftung Forum Humanum

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: 18.04.2019
Zum Angebot