Angebote zu "Privat" (19 Treffer)

Kategorien

Shops

Hugh Parsons Herrendüfte Bond Street Eau de Par...
Topseller
88,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Londoner Traditionsmarke Hugh Parsons steht schon seit dem Jahr 1925 für Originalität und Authentizität. Dementsprechend haben auch die Herrendüfte dieser Marke den Anspruch, ihrem Träger eine ganz besondere Aura des Geheimnisvollen und maskuline Frische zu verleihen. Der Duft Bond Street ist Ausdruck eines urbanen Lebensgefühls, welches sich immer auch seiner Wurzeln in der Vergangenheit und Tradition bewusst bleibt. Gleichzeitig soll dieser Duft seinem Namen entsprechend, aber auch einen Hauch von Luxus und Eleganz, gepaart mit der erfrischenden Lebensfreude der beliebten Einkaufsstraße im Zentrum Londons, vermitteln. Hugh Parsons spricht damit in erster Linie Männer an, die mit beiden Beinen im Leben stehen und von einem Herrenduft aufregende Frische und interessante Duftnuancen erwarten.Mit dem Eau de Parfum Spray in allen Lebenslagen brillierenAls ergiebiges Eau de Parfum Spray ist der Duft Bond Street von Hugh Parsons für berufliche und private Aktivitäten gleichermaßen geeignet. So wie dies auch für die englische Lebensart typisch ist, hält sich der Herrenduft Bond Street relativ dezent im Hintergrund und wirkt niemals penetrant. Im Gegenteil: Die frische Kopfnote aus Efeu, Bergamotte und Zitrusanklängen mischt sich harmonisch mit der Herznote aus Magnolie und Arabischem Jasmin. Eine Basis aus Zedernholz, Ambra und Moschus bildet die männliche Basis für das würzig-frische Eau de Parfum Spray.

Anbieter: parfumdreams
Stand: 22.10.2020
Zum Angebot
Babysitter, 53225
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Hallo, mein Name ist Anna. Zurzeit besuche ich eine Realschule in Bonn und ab Sommer mache ich meine Ausbildung als Erzieherin und mein Abitur Dual. Ich gehe seit dem ich 13 Jahre alt bin Babysitten und habe privat auch sehr viel mit Kindern zutun. LG Anna

Anbieter: HalloFamilie
Stand: 22.10.2020
Zum Angebot
Buch - Ein Fall Kwiatkowski: Milchtüten-Alarm!,...
7,99 € *
zzgl. 3,95 € Versand

Bei Privatdetektiv Kwiatkowski bleibt kein Fall ungelöst!Was für eine Katastrophe! Kwiatkowskis Lieblingsmilch schmeckt nach Mango und Karamell. Wer hat bloß an den Milchtüten aus dem Supermarkt herumgetrickst? An dieser Sache ist eindeutig etwas faul. Zumal der Supermarkt-Chef nur fadenscheinige Argumente liefert. So lässt sich ein berühmter Privatdetektiv jedenfalls nicht abspeisen! Und schon steckt Kwiatkowski mitten in einem mysteriösen Fall, der sein ganzes Können fordert ...Band 27 der beliebten Krimireihe von Jürgen Banscherus. Cooler Lesestoff für Jungs und Mädchen ab 7 Jahren, witzig illustriert von Ralf Butschkow.Gelistet auf Antolin.deBanscherus, JürgenJürgen Banscherus wurde 1949 in Remscheid-Lennep geboren. Nach dem Studium der Geistes- und Sozialwissenschaften in Münster und Bonn arbeitete er als Journalist, wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Forschung, Verlagslektor und Dozent in der Erwachsenenbildung. Seit 1989 ist er freier Schriftsteller und PEN-Mitglied. 1985 wurde sein erstes Kinderbuch veröffentlicht. Seine Bücher für Kinder und Jugendliche wurden bislang in 23 Sprachen übersetzt. Jürgen Banscherus lebt mit seiner Familie im Ruhrgebiet.www.juergen-banscherus.de Foto Ş Gitta Pielmeyer-BanscherusButschkow, RalfRalf Butschkow ist Berliner und studierte dort an der heutigen UdK Grafik-Design. Während des Studiums und danach arbeitete er mehrere Jahre als freier Mitarbeiter in Werbeagenturen. Heute ist er überwiegend als Kinderbuchillustrator für verschiedene Verlage tätig und hat schon vielen Kinderbüchern ein Gesicht gegeben. Er ist seiner Heimatstadt treu geblieben und lebt mit seiner Familie in Berlin.Foto Ş privat

Anbieter: myToys
Stand: 22.10.2020
Zum Angebot
Babysitter, 53225
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Ich bin Ilaria und komme aus der Toskana, Italien. Hier eine kurze Zusammenfassung meiner Erfahrungen: -Ich habe drei jungere Geschwister, und ich bin der alteste meiner Cousins. Ich habe angefangen, ein Babysitter mit meinen Kleinen zu sein, zu Hause, als ich selbst ein junges Madchen war. Ich liebe Kinder sehr und sie lieben mich! -Ich habe Sprachen in der Gymnasium studiert: Englisch, Franzosisch und Spanisch. Ich bin fliessend in diesen drei Sprachen. -Ich habe ein B2 Niveau in Deutsch (zertifiziert von der Deutsch Akademie München). - Ich habe in Italien, Großbritannien, Frankreich und Deutschland als Au-pair-Mädchen, Baby Sitter und privat Sprach Lehrerin gearbeitet. - Meine hobbies sind malen, wandeln, Skifahrern, Theater und Oper besuchen - Ich habe Erfahrung mit Kindern im Alter von 6 Monaten bis 13 Jahren. - Ich bin Studentin der Universität Bonn, im internationalen Studiengang „Deutsch-Italienische Studien eingeschrieben”. Wenn Sie möchten, kontaktieren Sie mich! Mit freundlichen Grüßen Ilaria

Anbieter: HalloFamilie
Stand: 22.10.2020
Zum Angebot
Das neue Schadensersatzrecht
24,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Das am 1.8.2002 in Kraft getretene Zweite Schadensrechtsänderungsgesetz hat das deutsche Haftungsrecht in verschiedenen Bereichen tiefgreifend umgestaltet. Die Schadensersatznovelle konfrontiert Rechtswissenschaft und Praxis mit einer Fülle grundlegender Änderungen. Zum Beispiel bei der Kfz-Halter- und der Arzneimittelhaftung oder durch die Einführung eines allgemeinen Schmerzensgeldanspruchs im BGB. Der vorliegende Band bietet eine ausführliche Einführung in das neue Recht, bringt die Unterschiede zum bisherigen Rechtszustand durch eine synoptische Darstellung der alten und neuen Vorschriften zur Geltung und dokumentiert die Gesetzesmaterialien, die dafür allerdings den einzelnen Vorschriften zugeordnet und in systematischer Reihenfolge abgedruckt wurden. Weiterhin ist die Literatur zur Reformdiskussion nachgewiesen.Prof. Dr. Gerhard Wagner, LL.M., ist ordentlicher Professor an der Rechts- und Staatswissenschaftlichen Fakultät der Universität Bonn und lehrt dort Deutsches und Europäisches Privat- und Prozessrecht, internationales Privatrecht und Rechtsvergleichung. Zusammen mit Hein Kötz ist er Autor eines Lehrbuchs zum Deliktsrecht.

Anbieter: Dodax
Stand: 22.10.2020
Zum Angebot
Politik und Internationales Privatrecht
54,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Dieser Tagungsband beinhaltet die Beiträge, die aus der ersten Tagung des IPR-Nachwuchses in Bonn im Frühjahr 2017 hervorgegangen sind. Die Beiträge widmen sich den unterschiedlichen Möglichkeiten und Aspekten des Zusammenspiels von politischen Zielsetzungen mit dem Kollisionsrecht. Es wird auf 'traditionelle' politische Elemente des Internationalen Privat- und Verfahrensrechts eingegangen, insbesondere den verfahrens- und kollisionsrechtlichen ordre public sowie Eingriffsnormen bezogen auf Thematiken wie Menschenrechtsverletzungen, Immissions- und Datenschutz und Wirtschaftssanktionen, aber auch auf 'moderne' Tendenzen wie die Politisierung des IPR/IZVR durch die EU und den EuGH.Mit Beiträgen von: Jennifer Lee Antomo, Dagmar Coester-Waltjen, Dominik Düsterhaus, Reka Fuglinszky, Martina Melcher, Friederike Pförtner, Tamás Szabados, Iina Tornberg, Masud Ulfat, Reinmar Wolff

Anbieter: Dodax
Stand: 22.10.2020
Zum Angebot
Öffentlichkeiten
21,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Verständigung in Zeiten von social media und "Lügenpresse"-VorwürfenIm Jahr 2017 widmete sich die Salzburger Hochschulwoche dem Thema mediale und nicht-mediale Öffentlichkeiten. Unsere Identitäten, Geschichten und Diskurse sind wesentlich von den Öffentlichkeiten geprägt, in denen wir sie konstruieren, erzählen und argumentieren. Wer wir sind und sein wollen, welche Argumente triftig sind und welche nicht - das sind individuelle und gesellschaftliche Fragen, die durch mediale und nicht-mediale Öffentlichkeiten mitbestimmt werden.Diese Öffentlichkeiten sind in vielfältigen Transformationen begriffen: Die Grenze zwischen öffentlich und privat verschwimmt in den Zeiten der social media in neuer Weise. Das gedruckte Wort als Leitmedium gesellschaftlicher (Selbst-)Verständigung gerät durch die viel zitierte Bilderflut aus dem Netz unter Druck. Niemals war es leichter, vom bloßen Medienkonsumenten zum -produzenten zu werden, gleichzeitig überblicken wir die Möglichkeiten und Gefahren neuer Medientechnologien noch nicht. Das Internet erschließt uns zwar neue Welten, aber seine filter bubbles separieren uns zugleich. Öffentliche Debatten werden weltweit von Populisten besetzt, während die "Lügenpresse"-Vorwürfe auf den fragilen Zusammenhang von demokratischen Prozessen und journalistischen Kulturen aufmerksam machen.All diese Beobachtungen lassen sich in den Kontext einer "entgleisenden Moderne" (Habermas) einsortieren. Was tragen die Versprechen von Partizipation, Selbstbestimmung und Rationalität, die das Konzept "Öffentlichkeit" einst prägten, heute noch aus? Und was bedeuten all diese Transformationen für Religion, die in der Moderne stets zwischen öffentlicher Präsenz und privater Praxis schillerte?Mit Beiträgen von Klaus Birnbäumer, Hamburg, Markus Gabriel, Bonn, John-Dylan Haynes, Berlin, Marianne Heimbach-Steins, Münster, Norbert Hermanns, Aachen, Hartmut Rosa, Jena, Kristina Stoeckl, Innsbruck, u.a.

Anbieter: Dodax
Stand: 22.10.2020
Zum Angebot
Musik und Mord in Canterbury, 5 Bde.
44,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Die fünf Kriminalromane um die Autorin und Hobby-Ermittlerin Ella Martin von Gitta Edelmann in einem Set!Canterbury RequiemEs regnet und ein kalter Wind fegt durch Canterburys Straßen, als Ella sich nach der Chorprobe von Aileen verabschiedet. Am nächsten Morgen ist Aileen tot. Zunächst sieht alles nach einem Unfall mit Fahrerflucht aus, doch dann stellt sich heraus, dass Aileen starke Beruhigungsmittel im Blut hatte. Entschlossen beginnt Ella, die erst kürzlich nach Canterbury gezogen ist, in Aileens Leben nachzuforschen. Dabei stößt sie auf Ungereimtheiten, häkelnde alte Damen, einen mürrischen Professor, einen pfiffigen Nachbarsjungen, einen ausgesprochen attraktiven jungen Mann im Pub und einen Detective Inspector, der ihr das Leben nicht unbedingt leichter macht ...Canterbury SerenadeDie erfolgreiche Autorin Ella Martin recherchiert für ihre neue Romanreihe in Canterbury. Als sie beim Einkaufen auf deutsche Touristinnen trifft, die ihre Reiseleiterin Eve vermissen, bietet sie ihnen an, für sie zu dolmetschen. Auch die Polizei und das Reisebüro benötigen ihre Deutschkenntnisse und im Nu steckt Ella mitten in den Ermittlungen zu einem Raubüberfall, dem die Reiseleiterin Eve zum Opfer gefallen ist. Dabei will Ella eigentlich nur ihren Roman schreiben. Doch langsam, aber sicher kommt ihr der Verdacht, dass Eve ermordet wurde.Neben der Aufklärung des Verbrechens muss Ella auch entscheiden, ob sie nach Bonn zurückkehren oder in Canterbury bleiben soll. Dort hat sie nicht nur Freunde gefunden, sondern auch einen Mann, der gern mehr für sie sein möchte ...Canterbury BluesDie Liebesroman-Autorin und Hobby-Detektivin Ella Martin ist zurück in Canterbury. Und will sich nicht wieder in die Aufklärung eines Verbrechens einmischen - ehrlich nicht. Es gibt ja auch weit und breit keine Leiche.Allerdings stößt sie bei der Recherche einer alten Liebestragödie auf dem Landsitz Feniston Park auf Ungereimtheiten. Amelia und Felix starben vor über siebzig Jahren, aber ist ihr Schicksal wirklich nur Geschichte? Und diese Umweltstiftung im Westflügel - geht da alles mit rechten Dingen zu? Vielleicht sollte sie Detective Inspector Alex Drake nicht nur privat treffen ...Canterbury RockEigentlich könnte alles so schön sein: Endlich haben die Liebesroman-Autorin Ella Martin und Detective Inspector Alex Drake sich gefunden. Doch Hobby-Detektivin Ella kommt nicht zur Ruhe, denn ein anonymer Anrufer bedroht Alex. Der scheint das aber nicht ernst zu nehmen, auch nicht als eine schwarz gekleidete Gestalt ihr Haus beobachtet! Natürlich muss Ella der Sache nachgehen, schließlich hat sie zunehmend das Gefühl, dass Alex ihr aus seiner Vergangenheit mehr verschweigt als nur Details über eine frühere Liebesgeschichte.Was ist damals wirklich in London geschehen? Und was hat das mit dem Toten zu tun, der jetzt hier gefunden wurde? Ist Alex Drake tatsächlich in Gefahr - oder gar Ella selbst?Canterbury SymphonyAuf Bitten des Pubbesitzers Canny ist Ella Martin, Liebesromanautorin und Hobbydetektivin, nach Schottland gereist. Sie soll dort nach dem Rechten sehen, denn Cannys Tante Flora behauptet, in ihrem Altenheim bestohlen zu werden. Oder wird die alte Dame langsam dement, wie die Leiterin von Scorrybreac House es behauptet?Ella nutzt die Reise in den Norden auch, um sich über ihre Gefühle für Detective Inspector Alex Drake klar zu werden. Sie träumt von einsamen Wanderungen und gemütlichen Schreibabenden mit einem Gläschen Whisky.Doch bei ihrer Ankunft auf der Isle of Skye wirkt die alte Dame auf Ella kein bisschen verwirrt. Dafür scheinen einige Leute in Scorrybreac House Geheimnisse zu haben: der charmante Witwer ebenso wie die blauhaarige Krankengymnastin. Was bleibt Ella anderes übrig, als den Dingen auf den Grund zu gehen?

Anbieter: Dodax
Stand: 22.10.2020
Zum Angebot
Drahtlose Smart-Home-Systeme für Privathaushalt...
44,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Informatik - Internet, neue Technologien, Note: 2,0, FOM Hochschule für Oekonomie & Management gemeinnützige GmbH, Bonn früher Fachhochschule, Sprache: Deutsch, Abstract: Das Ziel dieser Abhandlung ist es, den geeignetsten Smart-Home-Funkstandard für privat genutzte Wohnbereich zu ermitteln und darauf aufbauend zu analysieren, ob sich Investitionen in ein Smart-Home-System aus wirtschaftlicher Sicht rentieren. Seit dem Jahr 2000 haben sich die Stromkosten maßgeblich durch höhere Abgaben und Steuern, deren Anteil aktuell rund 52% des Strompreises betragen, nahezu verdoppelt. Trotzdem lag der Standby-Verbrauch von Geräten im Jahr 2008 bei rund 22 Milliarden Kilowattstunden (kWh), was der Leistung eines Großkraftwerkes entspricht und die Verbraucher zum damaligen Zeitpunkt rund 1,2 Milliarden Euro gekostet hat. Diese Energie ist verschwendet worden. Aus ökologischer und ökonomischer Sicht sollte daher der Verbrauch reduziert beziehungsweise bestenfalls ganz vermieden werden. Zwar wurde von der Europäischen Union die Verordnung 1275/2008 erlassen, nach der die Hersteller den Standby-Verbrauch reduzieren müssen, trotzdem bleibt ein geringer Leerlaufverlust vorhanden, der sich mit der Anzahl der Geräte summiert. Zusätzlich sind von dieser Verordnung Geräte ausgenommen, die neben der Einschaltbereitschaft weitere Funktionen wie z.B. die Kommunikation über eine Netzwerkschnittstelle während des Standby-Betriebs ermöglichen. Vor dem Hintergrund, dass alle aktuellen Energiestudien in den nächsten Jahren steigende Strompreise prognostizieren, scheint dies besonders sinnvoll. Ein weiterer Grund ist die von der Bundesregierung vorangetriebene Energiewende. Ziele sind unter anderem eine Reduktion der Treibhausgasemissionen sowie die Steigerung der Energieeffizienz. Diese Ziele werden durch die Reduzierung des Standby-Verbrauchs ebenfalls gestützt. Moderne funkbasierte Smart-Home-Systeme ermöglichen die komfortable Abschaltung dieser Standby-Verbraucher und lassen sich in jedem Haushalt mit geringem Aufwand nachrüsten. Der Smart-Home-Markt ist jedoch aufgrund zahlreicher Faktoren sehr unübersichtlich und komplex. Die Funkprotokolle sind untereinander unzureichend oder gar nicht kompatibel. Ein Protokoll deckt meist nicht alle Anforderungen der Verbraucher an ein Smart-Home ab, was wiederum den Einsatz mehrerer Systeme impliziert. Zusätzlich werden die hohen Sicherheitsforderungen seitens der Verbraucher, aber auch bedingt durch das Einsatzszenario, nicht von allen Smart-Home-Funkstandards erfüllt.

Anbieter: Dodax
Stand: 22.10.2020
Zum Angebot
Öffentlichkeiten
27,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Verständigung in Zeiten von social media und „Lügenpresse“-Vorwürfen Im Jahr 2017 widmete sich die Salzburger Hochschulwoche dem Thema mediale und nicht-mediale Öffentlichkeiten. Unsere Identitäten, Geschichten und Diskurse sind wesentlich von den Öffentlichkeiten geprägt, in denen wir sie konstruieren, erzählen und argumentieren. Wer wir sind und sein wollen, welche Argumente triftig sind und welche nicht – das sind individuelle und gesellschaftliche Fragen, die durch mediale und nicht-mediale Öffentlichkeiten mitbestimmt werden. Diese Öffentlichkeiten sind in vielfältigen Transformationen begriffen: Die Grenze zwischen öffentlich und privat verschwimmt in den Zeiten der social media in neuer Weise. Das gedruckte Wort als Leitmedium gesellschaftlicher (Selbst-)Verständigung gerät durch die viel zitierte Bilderflut aus dem Netz unter Druck. Niemals war es leichter, vom blossen Medienkonsumenten zum -produzenten zu werden, gleichzeitig überblicken wir die Möglichkeiten und Gefahren neuer Medientechnologien noch nicht. Das Internet erschliesst uns zwar neue Welten, aber seine filter bubbles separieren uns zugleich. Öffentliche Debatten werden weltweit von Populisten besetzt, während die „Lügenpresse“-Vorwürfe auf den fragilen Zusammenhang von demokratischen Prozessen und journalistischen Kulturen aufmerksam machen. All diese Beobachtungen lassen sich in den Kontext einer „entgleisenden Moderne“ (Habermas) einsortieren. Was tragen die Versprechen von Partizipation, Selbstbestimmung und Rationalität, die das Konzept „Öffentlichkeit“ einst prägten, heute noch aus? Und was bedeuten all diese Transformationen für Religion, die in der Moderne stets zwischen öffentlicher Präsenz und privater Praxis schillerte? Mit Beiträgen von Klaus Birnbäumer, Hamburg, Markus Gabriel, Bonn, John-Dylan Haynes, Berlin, Marianne Heimbach-Steins, Münster, Norbert Hermanns, Aachen, Hartmut Rosa, Jena, Kristina Stoeckl, Innsbruck, u.a.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 22.10.2020
Zum Angebot