Angebote zu "Neuausgabe" (41 Treffer)

Kategorien

Shops

ISBN Sonate für Klavier Nr. 14 cis-Moll op. 27,...
7,20 € *
ggf. zzgl. Versand

Um die Fantasie-Sonate op. 27 Nr. 2 im Volksmund Mondscheinsonategenannt rankt sich eine Fülle von Legenden und Betrachtungen. Die Neuausgabe des beliebtenWerks beruht auf der gründlichen Durchsicht der Erstausgaben von op. 27 dem Vergleich mitihren Folgeauflagen den Skizzen und dem im Beethoven-Haus Bonn befindlichen Manuskript.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 18.01.2020
Zum Angebot
Variations sérieuses op. 54 für Klavier
10,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Mit seinen "Variations sérieuses" lieferte Felix Mendelssohn Bartholdy einen Beitrag zu dem vom Wiener Verleger Pietro Mecchetti initiierten Sammelband Album-Beethoven, dessen Erlös der Finanzierung des Beethoven-Denkmals in Bonn zugute kommen sollte. Um dem hohen Anspruch des zu ehrenden Komponisten gerecht zu werden, entschied sich Mendelssohn für einen Variationenzyklus, der sich, wie schon der Titelzusatz sérieuses signalisiert, deutlich vom vordergründig-virtuosen Variationsstil der Zeit abhebt und damit so zentrale Werke einer späteren Generation wie etwa die Händel-Variationen von Johannes Brahms beeinflussen sollte. Die Neuausgabe der Wiener Urtext Edition basiert in erster Linie auf der Wiener Erstpublikation, deren Text am Autograph überprüft wurde. Zusätzlich konnte die Korrespondenz von Mecchettis Verlagslektor Becher mit Mendelssohn herangezogen werden, Diskrepanzen zwischen dem Autograph und dem von Mendelssohn revidierten Text des Erstdrucks konnten so verlässlich geklärt werden. Die Interpretationshinweise von Peter Roggenkamp berücksichtigen vielfältige Aspekte von der spieltechnischen Erarbeitung bis hin zum aufführungspraktischen Detail. Ein praxisgerechtes, benutzerfreundliches Notenbild rundet die Ausgabe ab.Schwierigkeitsgrad: 5

Anbieter: Dodax AT
Stand: 18.01.2020
Zum Angebot
Variations sérieuses op. 54 für Klavier
10,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Mit seinen "Variations sérieuses" lieferte Felix Mendelssohn Bartholdy einen Beitrag zu dem vom Wiener Verleger Pietro Mecchetti initiierten Sammelband Album-Beethoven, dessen Erlös der Finanzierung des Beethoven-Denkmals in Bonn zugute kommen sollte. Um dem hohen Anspruch des zu ehrenden Komponisten gerecht zu werden, entschied sich Mendelssohn für einen Variationenzyklus, der sich, wie schon der Titelzusatz sérieuses signalisiert, deutlich vom vordergründig-virtuosen Variationsstil der Zeit abhebt und damit so zentrale Werke einer späteren Generation wie etwa die Händel-Variationen von Johannes Brahms beeinflussen sollte. Die Neuausgabe der Wiener Urtext Edition basiert in erster Linie auf der Wiener Erstpublikation, deren Text am Autograph überprüft wurde. Zusätzlich konnte die Korrespondenz von Mecchettis Verlagslektor Becher mit Mendelssohn herangezogen werden, Diskrepanzen zwischen dem Autograph und dem von Mendelssohn revidierten Text des Erstdrucks konnten so verlässlich geklärt werden. Die Interpretationshinweise von Peter Roggenkamp berücksichtigen vielfältige Aspekte von der spieltechnischen Erarbeitung bis hin zum aufführungspraktischen Detail. Ein praxisgerechtes, benutzerfreundliches Notenbild rundet die Ausgabe ab.Schwierigkeitsgrad: 5

Anbieter: Dodax
Stand: 18.01.2020
Zum Angebot
Edelmann, Gitta: Ludwig und die Suche nach dem ...
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 01.10.2019, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Ludwig und die Suche nach dem Geheimcode, Titelzusatz: Ein Beethoven-Kinderkrimi, Auflage: Überarbeitete Neuausgabe, Autor: Edelmann, Gitta, Illustrator: Edelmann, Fiona, Verlag: CMZ Verlag // CMZ-Verlag und Versandbuchhandlung, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Bonn // Kinder // u. Jugendliteratur // Kinderliteratur // Ab 10 Jahre // Kriminalroman // Jugendliteratur // Frühe Kindheit // Frühkindliche Bildung, Rubrik: Kinder- // Jugendromane u. -erzählungen, Seiten: 108, Abbildungen: Mit neun Illustrationen, Empfohlenes Alter: ab 10 Jahre, Gewicht: 157 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 18.01.2020
Zum Angebot
Joseph Haydn
21,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Joseph Haydn gilt zu Recht als Komponist von epochaler Bedeutung: Nicht nur auf dem Gebiet der Sinfonik und der Kammermusik setzte er Maßstäbe, auch seine Oratorien gelten als herausragende Beiträge zur Gattung. In seiner längst zum Standardwerk gewordenen Monografie betrachtet Karl Geiringer Leben und Werk gleichermaßen. So kommen nicht nur Liebhaber von Haydns Musik, sondern auch allgemein musikgeschichtlich interessierte Leser auf ihre Kosten. Für die um eine aktualisierte Bibliografie erweiterte Neuausgabe verfasste Armin Raab, ein ausgewiesener Haydn-Spezialist, das Vorwort.Karl Geiringer (1899-1989) studierte Musikwissenschaft in Wien und Berlin. 1923 Promotion. 1940-1962 Ordinarius an der Boston University, dann bis 1972 an der University of California. Zahlreiche Veröffentlichungen, darunter Biografien über Johann Sebastian Bach, die Familie Bach und Brahms. Träger des Ehrenkreuzes für Kunst und Wissenschaft (Österreich) sowie des Großen Ehrenzeichens für Verdienste um die Republik Österreich.Armin Raab studierte Musikwissenschaft, Theaterwissenschaft und Germanistik in Erlangen. 1988 Promotion. 1989-1992 Mitarbeiter des Beethoven-Archivs Bonn. 1993 Wechsel ans Joseph Haydn-Institut, Köln, seit 1997 dessen Wissenschaftlicher Leiter. Zahlreiche Publikationen, vor allem zu Haydn, Mozart und Beethoven.

Anbieter: Dodax
Stand: 18.01.2020
Zum Angebot
Joseph Haydn
22,10 € *
ggf. zzgl. Versand

Joseph Haydn gilt zu Recht als Komponist von epochaler Bedeutung: Nicht nur auf dem Gebiet der Sinfonik und der Kammermusik setzte er Maßstäbe, auch seine Oratorien gelten als herausragende Beiträge zur Gattung. In seiner längst zum Standardwerk gewordenen Monografie betrachtet Karl Geiringer Leben und Werk gleichermaßen. So kommen nicht nur Liebhaber von Haydns Musik, sondern auch allgemein musikgeschichtlich interessierte Leser auf ihre Kosten. Für die um eine aktualisierte Bibliografie erweiterte Neuausgabe verfasste Armin Raab, ein ausgewiesener Haydn-Spezialist, das Vorwort.Karl Geiringer (1899-1989) studierte Musikwissenschaft in Wien und Berlin. 1923 Promotion. 1940-1962 Ordinarius an der Boston University, dann bis 1972 an der University of California. Zahlreiche Veröffentlichungen, darunter Biografien über Johann Sebastian Bach, die Familie Bach und Brahms. Träger des Ehrenkreuzes für Kunst und Wissenschaft (Österreich) sowie des Großen Ehrenzeichens für Verdienste um die Republik Österreich.Armin Raab studierte Musikwissenschaft, Theaterwissenschaft und Germanistik in Erlangen. 1988 Promotion. 1989-1992 Mitarbeiter des Beethoven-Archivs Bonn. 1993 Wechsel ans Joseph Haydn-Institut, Köln, seit 1997 dessen Wissenschaftlicher Leiter. Zahlreiche Publikationen, vor allem zu Haydn, Mozart und Beethoven.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 18.01.2020
Zum Angebot
Das römische Recht in den Constitutionen von Melfi
54,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Mit dankenswerter Unterstützung der Arbeitsgemeinschaft des Landes Nordrhein-Westfalen bereiten seit einigen Jahren C. A. Willemsen (Bonn), Thea von der Lieck-Buyken (Köln), die Verfasserin der vorliegenden Abhand lung, und der Unterzeichnete eine Neuausgabe der Konstitutionen von Melfi, des Gesetzeswerkes Friedrichs II. von Hohenstaufen (1231), vor. Nach Ermittlung der in den Archiven noch vorhandenen lateinischen und grie chischen Handschriften durch C. A. Willemsen und deren Kollationierung erscheint nunmehr der Nachweis der den Konstitutionen zugrundeliegen den Quellen, die Fertigstellung eines schon begonnenen Wörterbuches und der Versuch, einen authentischen Text festzulegen, als die nächste wichtige Aufgabe. Ein Schritt auf diesem Wege soll die vorliegende Abhandlung sein, die römische und byzantinische Quellen der Konstitutionen nachweist. Ergänzungen dieser Arbeit nach der Seite des germanischen und arabi schen Rechtes sind in Vorbereitung bzw. in Aussicht genommen. Als Nebenfrucht der Editionsarbeit konnte der Unterzeichnete bereits im Jahre 1957 eine Studie über "Das Gottesurteil in den Konstitutionen von Melfi Friedrichs 11. von Hohenstaufen (1231)" veröffentlichen (Festschrift für Walter Schmidt-Rimpler, Karlsruhe 1957, S. 9-21). Herrn Kollegen Envin Seidl (Köln), dem das Manuskript im Auftrage der Arbeitsgemeinschaft für Forschung des Landes Nordrhein-Westfalen zur Begutachtung vorgelegen hat, sei an dieser Stelle, zugleich im Namen der Verfasserin, herzlich für sein Interesse und seine Mitarbeit gedankt.

Anbieter: Dodax
Stand: 18.01.2020
Zum Angebot
Das römische Recht in den Constitutionen von Melfi
56,53 € *
ggf. zzgl. Versand

Mit dankenswerter Unterstützung der Arbeitsgemeinschaft des Landes Nordrhein-Westfalen bereiten seit einigen Jahren C. A. Willemsen (Bonn), Thea von der Lieck-Buyken (Köln), die Verfasserin der vorliegenden Abhand lung, und der Unterzeichnete eine Neuausgabe der Konstitutionen von Melfi, des Gesetzeswerkes Friedrichs II. von Hohenstaufen (1231), vor. Nach Ermittlung der in den Archiven noch vorhandenen lateinischen und grie chischen Handschriften durch C. A. Willemsen und deren Kollationierung erscheint nunmehr der Nachweis der den Konstitutionen zugrundeliegen den Quellen, die Fertigstellung eines schon begonnenen Wörterbuches und der Versuch, einen authentischen Text festzulegen, als die nächste wichtige Aufgabe. Ein Schritt auf diesem Wege soll die vorliegende Abhandlung sein, die römische und byzantinische Quellen der Konstitutionen nachweist. Ergänzungen dieser Arbeit nach der Seite des germanischen und arabi schen Rechtes sind in Vorbereitung bzw. in Aussicht genommen. Als Nebenfrucht der Editionsarbeit konnte der Unterzeichnete bereits im Jahre 1957 eine Studie über "Das Gottesurteil in den Konstitutionen von Melfi Friedrichs 11. von Hohenstaufen (1231)" veröffentlichen (Festschrift für Walter Schmidt-Rimpler, Karlsruhe 1957, S. 9-21). Herrn Kollegen Envin Seidl (Köln), dem das Manuskript im Auftrage der Arbeitsgemeinschaft für Forschung des Landes Nordrhein-Westfalen zur Begutachtung vorgelegen hat, sei an dieser Stelle, zugleich im Namen der Verfasserin, herzlich für sein Interesse und seine Mitarbeit gedankt.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 18.01.2020
Zum Angebot
Buch - Sankt Martin und das Martinslicht
14,95 € *
zzgl. 2,95 € Versand

Neuausgabe des Bilderbuch-Doppelbands über Sankt Martin für Kinder ab 4 Jahren.Zwei Bilderbücher über Sankt Martin gestern und heute: In der klassischen Geschichte "Martins Mantel" wird die Legende über den Heiligen nacherzählt, in der modernen Erzählung "Das schönste Martinslicht" teilt ein Junge seine selbst gebastelte Laterne beim Umzug mit einem anderen Kind.Wölfel, UrsulaUrsula Wölfel, geboren am 16. September 1922 in Hamborn bei Duisburg, wuchs im Ruhrgebiet auf. Sie studierte in Heidelberg Germanistik, Geschichte, Philosophie und Psychologie. 1943 heiratete sie. Ein Jahr später kam ihre Tochter Bettina zur Welt, die sie allein aufzog, da ihr Mann 1945 im Zweiten Weltkrieg fiel.Nach dem Krieg war Ursula Wölfel Schulhelferin und absolvierte eine Lehrerausbildung, arbeitete als Assistentin am Pädagogischen Institut Jugendheim an der Bergstraße, nahm nebenher das Universitätsstudium wieder auf und war kurze Zeit Sonderschullehrerin in Darmstadt. 1959 erschien ihr erstes Kinderbuch. Seit 1961 lebte Ursula Wölfel als freie Schriftstellerin im Odenwald und zuletzt im Wohnstift Augustinum in Heidelberg. Seit 1972 war sie Mitglied im PEN. Für die große Anerkennung, die Ursula Wölfels Werk zuteil wird, sprechen die zahlreichen Preise und Auszeichnungen, die sie für ihre Bücher erhalten hat. Achtmal stand sie auf der Auswahlliste des Deutschen Jugendliteraturpreises, dreimal auf der Ehrenliste des Hans-Christian-Andersen-Preises. Für "Feuerschuh und Windsandale" erhielt sie 1962 den Deutschen Jugendliteraturpreis in der Sparte Kinderbuch, 1972 für "Die grauen und die grünen Felder" den Österreichischen Förderpreis für Jugendliteratur, 1992 für "Ein Haus für alle" den Jugendbuchpreis "Buxtehuder Bulle". 1991 wurde ihr Gesamtwerk mit dem Sonderpreis des Deutschen Jugendliteraturpreises geehrt.Ursula Wölfel starb am 23. Juli 2014.Jooß, ErichErich Jooß wurde 1946 in Hechingen geboren. Er studierte Germanistik, Geschichte und Politische Wissenschaften. Von 1984 bis Ende 2011 war er geschäftsführender Direktor des Sankt Michaelsbunds. Erich Jooß wurde unter anderem mit dem "Volkacher Taler" der Deutschen Kinder- und Jugendbuchakademie ausgezeichnet.Winterhager, DanieleDaniele Winterhager stammt aus Bonn und studierte an der Fachhochschule für Kunst und Design in Köln. Ihre Meisterschülerprüfung absolvierte sie in der Fachklasse Freie Graphik und Illustration. Seitdem illustriert sie Fernsehgeschichten, Bilder- und Kinderbücher. Sie lebt in Grevenbroich.Seelig, RenateRenate Seelig (1938-2018) studierte an der Kunsthochschule Kassel und Hamburg das Fach "Textilentwurf". Seit 1974 bei Ellermann ihr erstes Bilderbuch erschienen war, gestaltete sie Bücher für verschiedene Verlage.

Anbieter: myToys
Stand: 18.01.2020
Zum Angebot