Angebote zu "Kuba" (4 Treffer)

KuBA 4/2014 als Buch von
34,90 € *
ggf. zzgl. Versand

KuBA 4/2014:KuBA - Kölner und Bonner Archaeologica

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 27.06.2019
Zum Angebot
Buch - Schneefeuer
14,00 € *
zzgl. 2,95 € Versand

Im Land des ewigen Schnees steht das Ereignis des Jahres bevor: das große Pferderennen durch die Berge ins Tal des Frühlings. Azleah, genannt Ash, träumt davon, mit ihrem Hengst Dalibor daran teilzunehmen. Doch nur die jungen Männer des Landes sind zugelassen, die sogenannten ´´Prinzen´´. Ash gibt sich mit ihrer Rolle aber nicht zufrieden: Heimlich nimmt sie eine Stelle als Stallbursche auf einem der angesehensten Höfe an und schmuggelt sich auf die Liste der Reiter. Am Abend vor dem Rennen findet der legendäre Prinzenball statt und Ash begegnet auf dem Fest Kuba, dem Sohn des Hofeigentümers. Für beide ist es Liebe auf den ersten Blick ... Doch Kuba ist der Favorit des Wettkampfes - und damit Ashs ärgster Konkurrent!Kyra Dittmann, 1972 in Bonn geboren, absolvierte zunächst eine Schreinerlehre und arbeitet heute als freie Autorin, Reitlehrerin und Eventmanagerin für Kinder. Sie ist selbst eine begeisterte Reiterin und findet im Umfeld ihres Stalls täglich neue Inspirationen für ihre Geschichten. Kyra Dittmann lebt mit ihrem Mann und ihren 16-jährigen Zwillingstöchtern in Bonn - im fliegenden Wechsel zwischen Schreibtisch und Stall.

Anbieter: myToys.de
Stand: 08.07.2019
Zum Angebot
Die Berliner Mauer, Kennedy und die Kubakrise
48,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Ein politischer Graben im westlichen Bündnis, zwischen den USA und Großbritannien einerseits und Frankreich und Deutschland andererseits - er tat sich schon einmal auf, vor über 40 Jahren, als die Berliner Mauer gebaut wurde und die Sowjetunion ein Jahr später Raketen vor der Haustür der Vereinigten Staaten stationierte. Dieses Buch thematisiert eine schwere binnenwestliche Krise, die im Schatten der großen, weltbedrohenden Ost-West-Konflikte um Berlin und Kuba bislang weitgehend unbeachtet blieb. 1961 bis 1963 kam es in der westlichen Allianz zu einer bis dahin nicht gekannten Zerreißprobe, weil man sich nicht einigen konnte, wie auf die sowjetischen Druck- und Erpressungsversuche reagiert werden sollte. Während in der Berlin-Krise Adenauer und de Gaulle für einen kompromisslosen Kurs gegenüber dem Osten waren, zeigten sich Kennedy und Macmillan konzessionsbereit. Erst nachdem Kennedy in der Kubakrise einen großen Prestigeerfolg verbuchen konnte, gelang es den USA, sich gegenüber Bonn und Paris durchzusetzen. Mit den Briten im Kielwasser handelten die Amerikaner mit den Sowjets 1963 das Atomteststoppabkommen aus. In diesen Verhandlungen einigten sich die Supermächte aber auch auf die endgültige Festschreibung der Teilung Deutschlands und Berlins, und es begann die Epoche des ´´Kalten Friedens´´, der bis zum Fall der Mauer Bestand haben sollte. Basierend auf teilweise erst seit kurzem zugänglichen Dokumenten aus amerikanischen, britischen, deutschen und französischen Archiven zeigt der Autor in dieser multilateralen Studie, dass alle Verbündeten in erster Linie nationale Interessen verfolgten, obwohl die Sicherheit der gesamten westlichen Welt auf dem Spiel stand.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Der schwarze Kanal (6 Discs)
53,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Eine Sendung von und mit Karl-Eduard von Schnitzler Achtundzwanzig Jahre lang war Karl-Eduard von Schnitzler Chef-Propagandist und Gesicht des Schwarzen Kanals im DDR-Fernsehen. Wöchentlich zeigte und kommentierte er voller Polemik in seiner Sendung Ausschnitte aus dem TV-Programm des westdeutschen Klassenfeindes, was ihm auf beiden Seiten des Eisernen Vorhangs den Spitznamen Sudel-Ede einbrachte. Der schwarze Kanal war dabei das von ihm gewählte Synonym für eben dieses BRD-Fernsehen, aus dem er teilweise aus dem Zusammenhang gerissen und damit sinnentstellend- Passagen aus Nachrichten- und Politikmagazinen einspielte. So wurde die Sendung, wenn auch bei über die Jahre sinkenden Einschaltquoten, selbst zum Dokument deutsch-deutscher Zeitgeschichte. Aus den (leider nicht komplett) erhaltenen und heute im Besitz des Deutschen Rundfunkarchivs befindlichen Sendungen vereint diese Kompilation mehr als dreißig Folgen. Schwerpunkte liegen dabei auf historischen Begebenheiten wie dem Bau der Berliner Mauer 1961, dem 1970er Erfurt-Besuch von Willy Brandt bis hin zum Exodus der DDR und dem gleichzeitigen Ende von Der schwarze Kanal . Darüber hinaus äußert von Schnitzler sich über die Jahre immer wieder zu gesellschaftlichen Auswüchsen im Westen und frönt seinen Feindbildern Adenauer, Strauß & Co. Der schwarze Kanal 1961 bis 1989 ist die bisher einzige DVD-Dokumentation einer der umstrittensten Polit-Sendungen aus vierzig Jahren DDR. DVD1: 21. März 1960 Die erste Sendung 24. April 1961 Zur Berichterstattung des West-Fernsehens über die Kuba-Invasion 13. August 1961 Sondersendung zur Errichtung der Mauer in Berlin 14. August 1961 Wir sind dem Berlin der Normalisierung etwas nähergekommen. 22. August 1961 Zu Reaktionen des Westens auf den Mauerbau 28. August 1961 Der Zweck, die Absicht sind doch wohl entscheidend. DVD2: 02. Januar 1962 Gedanken zur Jahreswende 26. Juni 1962 Der Tod eines DDR-Grenzpolizisten 12. November 1962 Zur SPIEGEL-Affäre 20. September 1965 Bundestagswahl am 19. September DVD3: 14. April 1968 Dutschke 16. März 1970 Erfurt 23. März 1970 Erfurt (2) 10. August 1970 Die Erben der Teilung DVD4: 12. April 1971 Die Bundesrepublik Lieb Vaterland 26. April 1971 Bonn und Olympia im Widerstreit 12. Juli 1971 Revanchismus Friedliche Koexistenz- Abgrenzung 14. Februar 1972 Unolympischer Geist 21. August 1972 Olympischer Profit 16. Oktober 1972 Weder christlich, noch demokratisch, noch sozial: CDU/CSU DVD5: 22. Januar 1973 Bundesland Westberlin? 25. Dezember 1973 Ein Sänger aus Quakenbrück 06. Dezember 1976 Schießgenehmigung 03. Dezember 1979 Musikalische Grüße nach Moskau 12. Januar 1981 Namen sind nicht Schall und Rauch DVD6: 26. Juni 1989 Tut endlich was! 28. August 1989 Unmenschliche Inszenierung 11. September 1989 Nachhilfeunterricht 18. September 1989 Der vergebliche Weg ins Glück 9. Oktober 1989 Das Schicksal von Blütenträumen 16. Oktober 1989 Die eigene Nase 23. Oktober 1989 Hundert Tage 30. Oktober 1989 Die letzte Sendung

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot