Angebote zu "Haydn" (31 Treffer)

Kategorien

Shops

Fidelio Hörbuch
15,99 € *
zzgl. 3,95 € Versand

Fidelio erzählt als Hörspiel mit berühmten Melodien und Arien. Beethovens dramatische Oper Fideliowird mit großartigen Schauspielerstimmen, effektvollen Geräuschen und reichlich Original-Opern-Musik erzählt. Vor jedem Akt erfolgt eine interessante Einführung und man erfährt einiges über Lebenund Werk von Ludwig van Beethoven (1770 - 1827).In einem spanischen Staatsgefängnis hält Gouverneur Don Pizarro seinen Widersacher Florestan imtiefsten Kerker gefangen. Florestans Frau Leonore hat sich als Mann verkleidet, um ihren Gatten zubefreien. Sie nennt sich Fidelio und hat sich listenreich von Kerkermeister Rocco als Gehilfe einstellenlassen. Weil Rocco Fidelio vertraut, nimmt er ihn mit hinunter ins Verlies, wo Florestan seinem sicherenHungertod entgegensieht. Die Zeit drängt. Der Gefangene erkennt seine Frau hinter der Verkleidung.Als beide fl iehen wollen, erscheint jedoch der Gouverneur, um Florestan zu erschießen und alle Spurenzu verwischen. Die Katastrophe wird in letzter Sekunde verhindert, als der mächtige Justizministerebenfalls im Gefängnis eintrifft und Don Pizarro verhaften lässt. Florestan ist frei, Fidelio wird wiederzu Leonore und alles nimmt ein gutes Ende.Ludwig van Beethoven verbrachte seine Jugend in Bonn und war dort Schüler von Chr.G. Neefe. 1792 siedelte er nach Wien über und war dort kurze Zeit Schüler von Haydn, später von Salieri. Ab 1800 begann Beethovens Gehörleiden, das schließlich zur völligen Taubheit führte. Er komponierte 9 Sinfonien, 5 Klavierkonzerte, 32 Klaviersonaten, Kammermusik u.a.

Anbieter: myToys
Stand: 20.09.2020
Zum Angebot
Mayer-S Beethoven
22,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 14.03.2016, Einband: Gebunden, Titelzusatz: Leben und Werk des großen Komponisten, Ein musikalisches Bilderbuch, Mit CD, Musikalisches Bilderbuch mit CD, Auflage: 2/2020, Autor: Mayer-Skumanz, Lene, Illustrator: Winfried Opgenoorth, Verlag: Betz, Annette Verlag, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Antonio Salieri // Bettina von Brentano // Bonn // Christian Gottlob Neefe // Egmont // Eroica // Fidelio // Für Elise // Heiligenstadt // Johann Wolfgang von Goethe // Joseph Haydn // Klassik für Kinder // Klavier // Leonore // Ludwig van Beethoven // Mondscheinsonate // musikalische Früherziehung // Napoleon Bonaparte // Ode an die Freude // Orgel // Pathetique // Piano // Sinfonia Pastorale // Taubheit // Wien // 9. Sinfonie, Altersangabe: Lesealter: 5-99 J., Produktform: Mehrteiliges Produkt mit Beigabe (im oder am Hauptprodukt angebracht), Umfang: 30 S., 64 Min., durchgehend farbig illustriert, Seiten: 30, Format: 0.8 x 30.7 x 23.7 cm, Gewicht: 438 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 20.09.2020
Zum Angebot
Ludwig van Beethoven: Musiker-Biografien 4, Hör...
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Ludwig van Beethoven (1770-1827) war neben Wolfgang Amadeus Mozart und Joseph Haydn der bedeutendste Komponist der Klassik und wurde am 16. Dezember 1770 in Bonn geboren und starb am 26. März 1827 nach langer Krankheit in Wien. 1778 erstes Auftreten als Pianist, 1787 erste Reise nach Wien (Zusammentreffen mit Mozart), 1792 Übersiedlung nach Wien, Unterricht bei Haydn, 1800 Aufführung seiner 1. Symphonie, einsetzende Schwerhörigkeit, ab 1818 völlig taub. 1. Sprache: Deutsch. Erzähler: Karlheinz Gabor. Hörprobe: http://samples.audible.de/bk/edel/002183/bk_edel_002183_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible
Stand: 20.09.2020
Zum Angebot
Joseph Haydn
21,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Joseph Haydn gilt zu Recht als Komponist von epochaler Bedeutung: Nicht nur auf dem Gebiet der Sinfonik und der Kammermusik setzte er Maßstäbe, auch seine Oratorien gelten als herausragende Beiträge zur Gattung. In seiner längst zum Standardwerk gewordenen Monografie betrachtet Karl Geiringer Leben und Werk gleichermaßen. So kommen nicht nur Liebhaber von Haydns Musik, sondern auch allgemein musikgeschichtlich interessierte Leser auf ihre Kosten. Für die um eine aktualisierte Bibliografie erweiterte Neuausgabe verfasste Armin Raab, ein ausgewiesener Haydn-Spezialist, das Vorwort.Karl Geiringer (1899-1989) studierte Musikwissenschaft in Wien und Berlin. 1923 Promotion. 1940-1962 Ordinarius an der Boston University, dann bis 1972 an der University of California. Zahlreiche Veröffentlichungen, darunter Biografien über Johann Sebastian Bach, die Familie Bach und Brahms. Träger des Ehrenkreuzes für Kunst und Wissenschaft (Österreich) sowie des Großen Ehrenzeichens für Verdienste um die Republik Österreich.Armin Raab studierte Musikwissenschaft, Theaterwissenschaft und Germanistik in Erlangen. 1988 Promotion. 1989-1992 Mitarbeiter des Beethoven-Archivs Bonn. 1993 Wechsel ans Joseph Haydn-Institut, Köln, seit 1997 dessen Wissenschaftlicher Leiter. Zahlreiche Publikationen, vor allem zu Haydn, Mozart und Beethoven.

Anbieter: buecher
Stand: 20.09.2020
Zum Angebot
Joseph Haydn
22,10 € *
ggf. zzgl. Versand

Joseph Haydn gilt zu Recht als Komponist von epochaler Bedeutung: Nicht nur auf dem Gebiet der Sinfonik und der Kammermusik setzte er Maßstäbe, auch seine Oratorien gelten als herausragende Beiträge zur Gattung. In seiner längst zum Standardwerk gewordenen Monografie betrachtet Karl Geiringer Leben und Werk gleichermaßen. So kommen nicht nur Liebhaber von Haydns Musik, sondern auch allgemein musikgeschichtlich interessierte Leser auf ihre Kosten. Für die um eine aktualisierte Bibliografie erweiterte Neuausgabe verfasste Armin Raab, ein ausgewiesener Haydn-Spezialist, das Vorwort.Karl Geiringer (1899-1989) studierte Musikwissenschaft in Wien und Berlin. 1923 Promotion. 1940-1962 Ordinarius an der Boston University, dann bis 1972 an der University of California. Zahlreiche Veröffentlichungen, darunter Biografien über Johann Sebastian Bach, die Familie Bach und Brahms. Träger des Ehrenkreuzes für Kunst und Wissenschaft (Österreich) sowie des Großen Ehrenzeichens für Verdienste um die Republik Österreich.Armin Raab studierte Musikwissenschaft, Theaterwissenschaft und Germanistik in Erlangen. 1988 Promotion. 1989-1992 Mitarbeiter des Beethoven-Archivs Bonn. 1993 Wechsel ans Joseph Haydn-Institut, Köln, seit 1997 dessen Wissenschaftlicher Leiter. Zahlreiche Publikationen, vor allem zu Haydn, Mozart und Beethoven.

Anbieter: buecher
Stand: 20.09.2020
Zum Angebot
Ludwig van Beethoven - ta-ta-ta-taaa
10,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Warum übersetzen wir den Auftakt der 5. Sinfonie als Schicksal, das an die Tür klopft? Wer war die Frau, die zur berühmtesten "Elise" der Welt wurde? Weshalb verfehlte die "Missa Solemnis" ihren Zweck? Warum wurde die Uraufführung von "Fidelio" zum Desaster? Dieses Buch begibt sich mit anekdotischen Erzählungen auf die Lebensspur Beethovens. Er beginnt als Wunderkind, hat einflussreiche Förderer, bedeutende Lehrer und überwirft sich mit allen. Als er von Bonn nach Wien reist, verpasst er seinen Wunschlehrmeister Mozart. Kein Geringerer als Joseph Haydn unterrichtet ihn dann, doch von dem, so Beethoven, habe er "überhaupt nichts gelernt". Wien aber wird seine neue Heimat. Nach Jahren sensationeller Erfolge in der Musikhauptstadt Europas folgen Zeiten schöpferischer Krisen und finanzieller Not. Der manische Arbeiter ist 28, als seine Gehörprobleme beginnen, 16 Jahre später ist er taub. Er gilt als launisch, lebt in chaotischer Unordnung, trinkt, "belästigt" am Klavier komponierend zu jeder Tages- und vor allem Nachtzeit die Nachbarn, was zur Folge hat, dass er mehr als drei Dutzend Mal innerhalb Wiens den Wohnsitz wechseln muss. Er verehrt die Frauen und heiratet nie. "Eine ganz ungebändigte Persönlichkeit", sagt Goethe nach beider Begegnung, aber auch: "Zusammengefasster, energischer, inniger habe ich noch keinen Künstler gesehen." Weltweit feiert man den "Superstar der Klassik" im Jubiläumsjahr seines 250. Geburtstages - einige amüsante Takte Begleitmusik will dieses Buch beisteuern.

Anbieter: buecher
Stand: 20.09.2020
Zum Angebot
Ludwig van Beethoven - ta-ta-ta-taaa
10,30 € *
ggf. zzgl. Versand

Warum übersetzen wir den Auftakt der 5. Sinfonie als Schicksal, das an die Tür klopft? Wer war die Frau, die zur berühmtesten "Elise" der Welt wurde? Weshalb verfehlte die "Missa Solemnis" ihren Zweck? Warum wurde die Uraufführung von "Fidelio" zum Desaster? Dieses Buch begibt sich mit anekdotischen Erzählungen auf die Lebensspur Beethovens. Er beginnt als Wunderkind, hat einflussreiche Förderer, bedeutende Lehrer und überwirft sich mit allen. Als er von Bonn nach Wien reist, verpasst er seinen Wunschlehrmeister Mozart. Kein Geringerer als Joseph Haydn unterrichtet ihn dann, doch von dem, so Beethoven, habe er "überhaupt nichts gelernt". Wien aber wird seine neue Heimat. Nach Jahren sensationeller Erfolge in der Musikhauptstadt Europas folgen Zeiten schöpferischer Krisen und finanzieller Not. Der manische Arbeiter ist 28, als seine Gehörprobleme beginnen, 16 Jahre später ist er taub. Er gilt als launisch, lebt in chaotischer Unordnung, trinkt, "belästigt" am Klavier komponierend zu jeder Tages- und vor allem Nachtzeit die Nachbarn, was zur Folge hat, dass er mehr als drei Dutzend Mal innerhalb Wiens den Wohnsitz wechseln muss. Er verehrt die Frauen und heiratet nie. "Eine ganz ungebändigte Persönlichkeit", sagt Goethe nach beider Begegnung, aber auch: "Zusammengefasster, energischer, inniger habe ich noch keinen Künstler gesehen." Weltweit feiert man den "Superstar der Klassik" im Jubiläumsjahr seines 250. Geburtstages - einige amüsante Takte Begleitmusik will dieses Buch beisteuern.

Anbieter: buecher
Stand: 20.09.2020
Zum Angebot
Ludwig van Beethoven (1770-1827) Basiswissen - ...
14,39 € *
ggf. zzgl. Versand

Ludwig van Beethoven - Musikalischer Erneuerer und Visionär Der erfahrene Autor und Herausgeber Bert Alexander Petzold nimmt uns mit auf eine faktenreiche Kulturreise und erläutert verständlich, unterhaltsam und strukturiert Basiswissen zum bis heute weltweit bewunderten Komponisten Ludwig van Beethoven. Ludwig van Beethoven (1770-1827) stammt aus einer angesehenen Musikerfamilie in Bonn. Der talentierte Junge wird Meisterschüler des Hoforganisten Christian Gottlob Neefe und vertritt ihn bereits im Alter von 11 Jahren an der Orgel. Bereits 1783 spielt er als Bratschist im kurfürstlichen Orchester und seine ersten drei Klaviersonaten werden verlegt. Neefe lobt seinen Schüler im "Magazin der Musik" als zweiten Mozart. Beethoven reist nach Wien, um Kompositionsschüler bei Mozart zu werden, Mozart empfängt ihn jedoch nicht. Joseph Haydn, bei dem er vorspielt, bestärkt Beethoven darin, 1792 erneut nach Wien zu reisen. Der 22-Jährige findet in Wien schnell Bewunderer und Gönner wie Graf Ferdinand von Waldstein, Franz von Brunswik, Fürst Franz von Lobkowitz und Fürst Karl Lichnowsky, dem Beethoven seine drei als Opus 1 erschienenen Klaviertrios widmet. Beethoven soll fortan die "Wiener Klassik" prägen. Aber Wien wird auch die Stadt sein, in der er Frauen hoffnungslose Anträge macht und Ablehnung erfährt. Ab 1795 erkrankt Beethoven an Schwerhörigkeit, er wird zunehmend zum Einzelgänger. 1802 verfasst er als Brief sein "Heiligenstädter Testament", ein bewegendes Zeugnis der Ohnmacht des 31-jährigen gegenüber seiner gesundheitlichen und psychischen Verfassung. Unterhaltungen sind fortan nur noch schriftlich per Konversationsheft möglich. Ab 1808 leidet das Genie unter so starker Schwerhörigkeit, dass Beethoven keine Konzerte mehr gibt. 1819 wird er völlig taub, dennoch komponiert er unablässig weiter. Er stirbt 1827 mit 56 Jahren zurückgezogen in Wien, tausende Musikfreunde nehmen Abschied. Der musikalische Erneuerer Beethoven hinterlässt ein umfangreiches Werk, unter anderem neun Symphonien, fünf Klavierkonzerte, 16 Streichquartette, 32 Klaviersonaten sowie die Oper "Fidelio", welche im Amor Verlag als Hörspiel erschienen ist. Das Hörbuch liest der erfahrene Sprecher René Wagner mit gewohnt angenehmer Stimme.

Anbieter: buecher
Stand: 20.09.2020
Zum Angebot
Ludwig Van Beethoven-Basiswissen
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Ludwig van Beethoven - Musikalischer Erneuerer und Visionär Der erfahrene Autor und Herausgeber Bert Alexander Petzold nimmt uns mit auf eine faktenreiche Kulturreise und erläutert verständlich, unterhaltsam und strukturiert Basiswissen zum bis heute weltweit bewunderten Komponisten Ludwig van Beethoven. Ludwig van Beethoven (1770-1827) stammt aus einer angesehenen Musikerfamilie in Bonn. Der talentierte Junge wird Meisterschüler des Hoforganisten Christian Gottlob Neefe und vertritt ihn bereits im Alter von 11 Jahren an der Orgel. Bereits 1783 spielt er als Bratschist im kurfürstlichen Orchester und seine ersten drei Klaviersonaten werden verlegt. Neefe lobt seinen Schüler im "Magazin der Musik" als zweiten Mozart. Beethoven reist nach Wien, um Kompositionsschüler bei Mozart zu werden, Mozart empfängt ihn jedoch nicht. Joseph Haydn, bei dem er vorspielt, bestärkt Beethoven darin, 1792 erneut nach Wien zu reisen. Der 22-Jährige findet in Wien schnell Bewunderer und Gönner wie Graf Ferdinand von Waldstein, Franz von Brunswik, Fürst Franz von Lobkowitz und Fürst Karl Lichnowsky, dem Beethoven seine drei als Opus 1 erschienenen Klaviertrios widmet. Beethoven soll fortan die "Wiener Klassik" prägen. Aber Wien wird auch die Stadt sein, in der er Frauen hoffnungslose Anträge macht und Ablehnung erfährt. Ab 1795 erkrankt Beethoven an Schwerhörigkeit, er wird zunehmend zum Einzelgänger. 1802 verfasst er als Brief sein "Heiligenstädter Testament", ein bewegendes Zeugnis der Ohnmacht des 31-jährigen gegenüber seiner gesundheitlichen und psychischen Verfassung. Unterhaltungen sind fortan nur noch schriftlich per Konversationsheft möglich. Ab 1808 leidet das Genie unter so starker Schwerhörigkeit, dass Beethoven keine Konzerte mehr gibt. 1819 wird er völlig taub, dennoch komponiert er unablässig weiter. Er stirbt 1827 mit 56 Jahren zurückgezogen in Wien, tausende Musikfreunde nehmen Abschied. Der musikalische Erneuerer Beethoven hinterlässt ein umfangreiches Werk, unter anderem neun Symphonien, fünf Klavierkonzerte, 16 Streichquartette, 32 Klaviersonaten sowie die Oper "Fidelio", welche im Amor Verlag als Hörspiel erschienen ist.Das Hörbuch liest der erfahrene Sprecher René Wagner mit gewohnt angenehmer Stimme.

Anbieter: buecher
Stand: 20.09.2020
Zum Angebot