Angebote zu "Bundeswehr" (32 Treffer)

Kategorien

Shops

Deutschland gibt
59,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Luftwaffe in Tanganjika, das Polizeihauptquartier in der sudanesischen Hauptstadt Khartum oder auch die „Emergency Police” in Äthiopien: Militär- und Polizeieinheiten in der sogenannten Dritten Welt fanden bereits in den 1960er-Jahren die Unterstützung der Bundesrepublik Deutschland. So vielfältig die Empfänger ihrer sogenannten Ausrüstungs- und Ausbildungshilfe waren, so breit gefächert fielen die Materiallieferungen aus, die von Stahlhelmen über Lastkraftwagen und Handfeuerwaffen bis zu Flugzeugen reichten. Um zu beraten und auszubilden, reisten regelmäßig Experten von Bundeswehr und Bundeskriminalamt mit.Aus der Bundesrepublik gelieferte Ausrüstung, Deutsche in Uniform in Afrika – nicht einmal 20 Jahre nach Ende des Zweiten Weltkrieges? Die Bonner Ministerialbürokratie wagte sich mit ihrer Ausrüstungs- und Ausbildungshilfe bewusst und nicht selten eigenmächtig auf heikles Terrain. Ihr Anspruch: weltpolitisch-strategische Mitsprache. Auf der Basis von Primärquellen zahlreicher Bundesministerien beleuchtet die vorliegende Studie die Anfänge der bilateralen „zivilen“ und „militärischen“ Entwicklungshilfen der Bundesrepublik. Sie untersucht sowohl institutionelle Regelungen und Normierungsprozesse in Bonn (Teil 1) als auch Aushandlungsprozesse mit den Staaten Sudan, Äthiopien, Somalia und Guinea, die zu den ersten Empfängern von Technischer Hilfe, Kapitalhilfe und Ausrüstungshilfe der Bundesrepublik in Afrika zählten (Teil 2). Im Mittelpunkt steht die Bewertung der bundesdeutschen Akteure, ihre Entwicklungspolitik als „Medium“ zu verstehen.

Anbieter: Dodax
Stand: 31.05.2020
Zum Angebot
Kostenrechnung
29,95 € *
ggf. zzgl. Versand

In über 25 eingängigen Praxisfa llen und vielen Rechenbeispielen macht das Lehrwerk die Grundprinzipien der Kostenechnung transparent. Eine durchga ngige fiktive Fallstudie der FINESTRINO GmbH & Co. KG führt Schritt-fu r-Schritt durch die Herausforderungen in der Kostenrechnung.Insbesondere in den ersten Kapiteln wurden die Sachverhalte bewusst einfach gehalten, später werden Systeme der Kostenrechnung komplexer, wie auch in der Praxis.Besondere Akzente werden mit der Darstellung der Auswirkungen der IFRS auf die Kostenrechnung sowie mit der Herleitung der Daten der Plankostenrechnung gesetzt. So soll das vorliegende Buch auch zur kritischen Analyse der eingesetzten Planungs- und Prognoseinstrumente aktueller Rechnungswesenkonzeptionen zur Unterstützung des Managements dienen.Das Lehrwerk richtet sich konsequent nach Vorlesungen und vermittelt alle relevanten Themen, die dort gelehrt werden.Dr. Klaus Deimel ist Professor für Betriebswirtschaftlehre, insbes. führungsorientiertes Rechnungswesen und Controlling an der Fachhochschule Bonn-Rhein-Sieg und verfügt über 10jährige Erfahrungen im Controlling und der Geschäftsführung in einem deutschen Konzern.Dr. Georg Erdmann ist Professor der Faktultät für Wirtschaft an der Hochschule Augsburg.Dr. Stefan Müller ist Professor für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre am Institut für Betriebswirtschaftliche Steuerlehre der Helmut Schmidt Universität / Universität der Bundeswehr, Hamburg. Darüber hinaus ist er externer Mitarbeiter der KPMG Deutsche-Treuhand Gesellschaft AG.Dipl. Oec. Rainer Isemann ist ist Gesellschafter und Geschäftsbereichleiter einer mittelständischen Unternehmensberatung.

Anbieter: Dodax
Stand: 31.05.2020
Zum Angebot
Bürgerliche Gesellschaft, ihre Leistungen und i...
29,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Die bürgerliche Gesellschaft und die abendländische Moderne scheinen gegenwärtig vor großen Herausforderungen zu stehen. Dies betrifft nicht zuletzt eines ihrer Kernelemente, nämlich die Wertidee der Freiheit.In seiner Monografie gibt Anton Sterbling zunächst einen Abriss über Entstehung und Grundzüge der bürgerlichen Gesellschaft, ausgehend von der okzidentalen Stadt (Max Weber) und der kulturellen Stadtentwicklung über die Wertidee der Freiheit und ihre Bedeutung für das Entstehen und Funktionieren von Wissenschaft bis hin zur Entfaltung sozialer Anerkennungsbedürfnisse und wirtschaftlicher Entwicklungsdynamiken.In einem hochaktuellen zweiten Teil arbeitet Sterbling Krisenerscheinungen des Sozial- und Wohlfahrtsstaates, Anzeichen ideologischer Bevormundung, Dilemmata der Migrationspolitik sowie Desintegrationstendenzen der Europäischen Union als gegenwärtig gravierendste Herausforderungen der bürgerlichen Gesellschaft heraus.Der Autor:Prof. Dr. Anton Sterbling, geboren 1953 im Banat (Rumänien), war Mitbegründer der Autorengruppe Aktionsgruppe Banat. Für sein regimekritisches Beharren auf freiheitlichen Positionen wurde er im Rumänien Ceau escus zu Gefängnisstrafen verurteilt, 1975 konnte er nach Deutschland ausreisen.Sterbling studierte Soziologie, Volkswirtschaftslehre und Wissenschaftslehre an der Universität Mannheim und promovierte 1987 mit einer Arbeit über Eliten im Modernisierungsprozess. 1993 habilitierte er sich im Fach Soziologie, es folgte Lehrtätigkeit an den Universitäten Heidelberg, Bonn, Lüneburg und langjährig an der Universität der Bundeswehr Hamburg sowie an der Hochschule der Sächsischen Polizei. Er war zeitweilig Sprecher der Sektion "Ost- und Ostmitteleuropa Soziologie" der Deutschen Gesellschaft für Soziologie sowie Vorsitzender des Wissenschaftlichen Beirats der Südosteuropa-Gesellschaft. Sterbling ist Mitglied des Präsidiums des Balkanologenverbandes.

Anbieter: Dodax
Stand: 31.05.2020
Zum Angebot
Achim Rohde
34,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Please note that the content of this book primarily consists of articles available from Wikipedia or other free sources online. Achim Rohde ( 22. Mai 1936 in Düsseldorf) ist ein deutscher Politiker (FDP), Rechtsanwalt und ehemaliger Regierungspräsident des Regierungsbezirks Düsseldorf. Nach dem Abitur studierte Rohde Staats- und Rechtswissenschaften an den Universitäten in Bonn und München und promovierte zum Dr. jur. (Kriminalität in der Bundeswehr: Verstöße gegen d. WStG). Danach war er unter anderem in verschiedenen Ministerien tätig. Von 1975 bis 1983 war er Regierungspräsident des Regierungsbezirks Düsseldorf, von 1984 bis 1985 Unternehmensberater. Rohde war von 1985 bis 1995 Abgeordneter des zehnten und elften Landtags von Nordrhein-Westfalen. Er zog jeweils als Spitzenkandidat seiner Partei in den Landtag ein. Während dieser Zeit war er auch Vorsitzender der FDP-Landtagsfraktion sowie Mitglied des Landesvorstandes und Bundesvorstandes der FDP.

Anbieter: Dodax
Stand: 31.05.2020
Zum Angebot
Bundespersonalvertetungsgesetz
253,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Der in der Praxis seit Langem bewährte Kommentar in neuer, bearbeiteter und aktualisierter Auflage. Gesetzgebung, Rechtsprechung und Literatur sind bis April 2018 berücksichtigt. Die praxisbezogenen Erläuterungen der Vorschriften des Bundespersonalvertretungsgesetzes für die Personalvertretungen im Bundesdienst und in den Ländern sind um detaillierte Hinweise auf die vergleichbaren Bestimmungen in allen 16 Landespersonalvertretungsgesetzen ergänzt. Landesrechtliche Besonderheiten und Abweichungen bei den besonders wichtigen organisations- und beteiligungsrechtlichen Regelungen sind hervorgehoben. Tabellarische Übersichten mit ergänzenden Anmerkungen informieren umfassend und detailgenau über die landesgesetzlichen Tatbestände und Formen der Beteiligung. Darüber hinaus sind erläutert: • die Wahlordnung zum Bundespersonalvertretungsgesetz • die Vorschriften des Deutschen Richtergesetzes über die gemeinsamen Aufgaben von Richterrat und Personalvertretung • die Vorschriften des Deutsche Bahn Gründungsgesetzes über die Personalvertretung der Beamten des Bundeseisenbahnvermögens, die der Deutschen Bahn AG zugewiesen sind • die Vorschriften des Postpersonalrechtsgesetzes über die betriebliche Interessenvertretung der Beschäftigten bei den Postnachfolgeunternehmen Deutsche Post AG, Deutsche Postbank AG und Deutsche Telekom AG • das Personalvertretungsrecht bei der Bundeswehr mit dem Soldatinnenund Soldatenbeteiligungsgesetz und dem Kooperationsgesetz der Bundeswehr • das Betriebsvertretungsrecht bei den Stationierungsstreitkräften der NATO • die einschlägigen Vorschriften des Strafgesetzbuchs • die Vorschriften des Sozialgesetzbuches II über die Personalvertretung in den Jobcentern, die als gemeinsame Einrichtungen der Bundesagentur für Arbeit und einer Kommune organisiert sind Autoren: Lothar Altvater, Assessor jur., ehem. Referatsleiter in der ÖTV-Hauptverwaltung in Stuttgart Dr. Eberhard Baden, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Verwaltungsrecht in Bonn Sebastian Baunack, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht in Berlin Peter Berg, Rechtsanwalt in Düsseldorf, bis April 2017 Justiziar der Landesbezirksleitung NRW der Vereinten Dienstleistungsgewerkschaft ver.di Martina Dierssen, Rechtsanwältin, Justiziarin und Leiterin der Rechtsabteilung beim ver.di-Landesbezirk Niedersachsen/Bremen Gunnar Herget, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht in Essen Michael Kröll, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht in Frankfurt am Main, verantwortlicher Redakteur der Fachzeitschrift »Der Personalrat« Dirk Lenders, Rechtsanwalt in St. Augustin Gerhard Noll, Rechtsanwalt in Wuppertal, Justiziar der ver.di Bildung+Beratung Gem. GmbH

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 31.05.2020
Zum Angebot
Mammon
28,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Ein ungewöhnlich heisser Sommer. Deutschland ächzt unter der andauernden Hitze. In Bonn fischt die Polizei die Leiche eines IT-Referatsleiters vom Auswärtigen Amt aus dem Rhein. Kurze Zeit später findet man einen toten chinesischen Austauschstudenten vom Lehrstuhl für Informatik in einem Abfallcontainer. Beide mit dem gleichen Mordwerkzeug umgebracht: einer Garotte. In Berlin zieht ein Spitzenbeamter hinter den Kulissen gekonnt die Strippen und kassiert zu seinen Gunsten ab. Zumindest bis zu dem Tag, an dem er ein mysteriöses Päckchen mit einer eindeutigen Botschaft aus seiner unrühmlichen Vergangenheit erhält. Das Ermittlungsteam um den Bonner Hauptkommissar Klaus Ebner tappt im Dunkeln. Obwohl es sich offensichtlich um die gleichen Mörder und Vorgehensweise handelt, stehen die Opfer in keiner direkten Beziehung. Ebner zieht seinen alten Bekannten, den ehemalige IT Vertriebsmanager, Spezialist für die öffentliche Verwaltung und inzwischen selbständigen Berater Jan van Ridder hinzu. Jan deckt mit seinem unkonventionellen Vorgehen Verbindungen zwischen beiden Fällen auf. Schnell stellt er fest, dass die Morde nur die Oberfläche eines viel grösseren Spiels darstellen: es geht um Spionage, Wirtschaftsinteressen, Vergangenheitsbewältigung, um Macht und Einfluss zwischen Behörden und um Geld. Sehr viel Geld! Jan van Ridder wirbelt immer mehr Staub auf. Er führt Gespräche mit der Witwe des ermordeten Referatsleiters, mit einem investigativen Journalisten, Beamten vom Auswärtigen Amt, Experten von der Bundeswehr in Sachen Cyber War, dem Doktorvater des jungen Chinesen, einem IT Kleinunternehmer und Konzernvertretern. Seine Recherchen führen ihn von Bonn nach Berlin und Hamburg und gewähren ihm entlarvende Einblicke. Dann geschehen zwei weitere Morde. Im Hintergrund scheinen noch ganz andere Mächte zu agieren, die schliesslich auch Jan persönlich bedrohen. In der Zusammenarbeit mit dem Ermittlungsteam der Bonner Polizei zeichnet sich langsam das ganze Ausmass des Falles ab. Mit Jan van Ridder betritt eine sympathisch authentische Figur die Ermittlungsbühne: vom Leben gezeichnet, vielschichtig, mal locker-humorvoll, mal melancholisch-nachdenklich, durch ein tragisches Unglück verwitwet, Vater einer studierenden, alleinerziehenden Tochter, die ihn früh zum stolzen Opa gemacht hat, Liebhaber deutscher Weissweine, überzeugter Rockmusikhörer, Altbaubewohner, kunst- und geschichtsinteressiert und dabei immer auf der Suche.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 31.05.2020
Zum Angebot
Schimpanse Washoe - Das Aufzuchtexperiment Fout...
5,40 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Pädagogik - Wissenschaft, Theorie, Anthropologie, Note: 1,7, Helmut-Schmidt-Universität - Universität der Bundeswehr Hamburg, Veranstaltung: Sonderstellung,Erziehungsbedürftigkeit und Erziehbarkeit des Menschen., Sprache: Deutsch, Abstract: Tiere stehen seit ewiger Zeit in enger Verbindung mit uns Menschen, nicht immer im genetischen Sinn in einer Reihe von tierischen Vorfahren, sondern in einer Art emotionaler Verbundenheit. Sie sind nicht nur Nahrungsmittel oder Nutztier; sie sind ebenfalls Feind, Bewacher und treuer Freund. Der Tod eines geliebten Tieres weckt in vielen Fällen die tiefsten menschlichen Emotionen in uns und zeigt uns deren Bedeutung für uns. Tiere nehmen einen bedeutenden Platz ein im Leben der Menschen, dies steht ausser Frage; dass der Mensch in der Evolutionsgeschichte tierischen Ursprungs ist auch, jedoch reicht diese bruchstückhafte genetische Verwandtschaft nicht, um unsere menschlichen Wurzeln erklären und verstehen zu können. Sie erklärt uns nicht unsere Verhaltensweisen und unsere höchst emotionales Leben. Zoologen, Biologen und Verhaltensforscher versuchen das Wesen der Tiere zu ergründen, um dadurch auch Rückschlüsse auf menschliche Wesenszüge zu erlangen. Ihnen gelingt es jedoch nicht ein so komplexes Wesen wie den Menschen zu erklären. Die mit den verschiedensten Tierarten gezogenen Vergleiche, menschliche Emotionen, die als chemische Abläufe dargestellt werden sind nicht ausreichend für die gesuchten Erklärungen. Der Mensch nimmt im Tierreich eine Sonderstellung ein, die ihm selbstreflektierend auch eine Sonderstellung im Kosmos einbringt.1 Abgesehen von der Forschung am Objekt Mensch liefern uns die Verhaltensforscher, Zoologen und Biologen die wichtigsten Erkenntnisse über das Wesen Mensch. Ihre Beobachtungen in der Welt der Tiere machen uns Rückschlüsse auf das 'Tier Mensch' möglich. Diese Beobachtungen und die daraus hervorgehenden wissenschaftlichen Ergebnisse dienen als Hilfestellung für unser Selbstverständnis. Die Verhaltensforschung auf dem Gebiet der Primatenforschung ist hierbei der Anthropologie am dienlichsten, da sie das Verhalten unserer nächsten Verwandten erforscht. Sie untersuchen das Wesen und Verhalten der Menschenaffen und fragen: 'Was verbindet den Menschen und den Menschenaffen?'. [...] 1 Vgl. Scheler, Max: Die Stellung des Menschen im Kosmos. Hrsg. von Manfred S. Frings. 13. verb. Aufl. Bonn. 1995.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 31.05.2020
Zum Angebot
Textzusammenfassung - Karl Marx / Friedrich Eng...
6,40 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Soziologie - Politische Soziologie, Majoritäten, Minoritäten, Note: gut, Helmut-Schmidt-Universität - Universität der Bundeswehr Hamburg (FB Soziologie), Sprache: Deutsch, Abstract: Mit dem weltweiten Fall des Eisernen Vorhangs in den frühen neunziger Jahren zerbrach ein Grossteil der kommunistischen Systeme, samt des Mutterlandes Sowjetunion. Sechzig Jahre standen sich zwei Parteien gegenüber, deren Unterschiedlichkeit nicht in der Farbe der Fussballtrikots zu finden war, sondern in der grundlegend verschiedenen Ideologie des Systems. Gerade im Ostblock waren Schulbücher und öffentliche Zeitungen gefüllt mit Hetzen und Verleumdungen gegen den 'Feind' gegenüber. So ward das Leben der Bevölkerung als ein steter Kampf von Gut gegen Böse, Arm gegen Reich, Frieden gegen Krieg und Arbeiter gegen Kapitalist verschrien. In Wirklichkeit aber war es ein Ringen um das vorherrschende Staatssystem, Kommunismus und Sozialismus gegenüber Demokratie und Kapitalismus. Dieser Kampf ist in der Geschichte kein neuer. Schon vor dem Zeitalter der Industrialisation haben sich zwei Klassen gebildet, deren Vorstellungen des modernen Staates weites gehend divergierten. Die Arbeiterschaft, das Proletariat, hat sich zu einer, den alten Schichten entgegenstehenden, Macht entwickelt. Der daraus resultierende Herrschaftsanspruch, den sie den Besitzenden, dem Adel kurzum der Bourgeoisie abverlangte, entlud sich in Aufständen und Revolutionen des 19. Jahrhunderts. Viele Vertreter des 'denkenden' Proletariats forderten eine umfassende Veränderung des bestehenden Status quo. Die folgende Textzusammenfassung über das 'Manifest der Kommunistischen Partei' von Karl Marx soll ein Beispiel für einen solchen Aufruf geben und die Probleme und Überlegungen der Menschen aufzeigen. Doch bevor man sich mit den Gedanken des Autors auseinandersetzt, ist eine Betrachtung der Person Karl Marx von Nöten. Karl Marx wurde am 5.5. 1818 in Trier als drittes von insgesamt neun Kindern geboren. Sein Elternhaus war strengen jüdischen Glaubens, jedoch widersprachen die Weltanschauungen des Vaters den religiösen Einstellungen, so dass Marx '...in einem Elternhaus gross [ wurde ], in dem Aufklärung und liberale Geistesart hoch im Kurs standen...' . Er besuchte von 1830 bis 1835 das Trierer Gymnasium, wo besonders sein Direktor und Geschichtslehrer Johann Hugo Wyttenbach ein frührevolutionärer Liberalist '...den entscheidenden Einfluss...bildete...' Im Oktober 1835 verliess er das Trierer Elternhaus um in Bonn Rechtwissenschaft zu studieren. Die Universität galt [...]

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 31.05.2020
Zum Angebot
Wiederbewaffnung der Bundesrepublik Deutschland
6,40 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - Thema: Frieden und Konflikte, Sicherheit, Note: 1,3, Freie Universität Berlin (Otto-Suhr-Institut), Sprache: Deutsch, Abstract: [...] Diese Hausarbeit gliedert sich in zwei Kapitel. Nach der Einleitung soll der Einfluss der Traditionalisten4 behandelt werden. Zur Betrachtung wurde hierfür die 'Himmeroder Denkschrift'5 und das 'Amt Blank'6 gewählt. Beide stellen einen wesentlichen Abschnitt in der Entwicklung der Bundeswehr dar. Das darauffolgende Kapitel behandelt den Einfluss der Reformer bei der Wiederbewaffnung der Bundeswehr. Hierfür wurden die zwei Hauptakteure als Beispiele benutzt. Graf von Baudissin7, als Mitbegründer des Konzepts der 'Inneren Führung'8 wichtig für die spätere Entwicklung der Bundeswehr und Theodor Blank9, als erster Verteidigungsminister der Bundeswehr, um die Querellen innerhalb des 'Amtes Blank' zu beschreiben. Zum Schluss werden die Ergebnisse der vorangegangenen Kapitel zusammengefasst werden und die These beantwortet, ob der Einfluss der Traditionalisten grösser war als der Einfluss Reformer. 4 Anm. Detlef Bald kritisiert in dem Buch Hilmar Linnenkamp/ Dieter S. Lutz: Innere Führung. Zum Gedenken an Wolf Graf Baudissin, 1. Aufl., Baden-Baden 1995, S. 44, die Aufteilung der Akteure in Traditionalisten und Reformer von Gert Schmückle, da die Gruppen nicht so Heterogen seien wie der Name dies Vermuten lässt. In dieser Hausarbeit sollen diese Begriffe dennoch benutzt werden da sie eine klare Abgrenzung zulassen und so den Einfluss der einzelnen Gruppen zu erklären erlaubt. 5 Anm. Nach dem Tagungsort im Eifelkloster Himmerod benannte Konferenz welche das Konzept für Rüstung und Organisation, Ausstattung und Ausrichtung der Bundeswehr verfasste. 6 Anm. Das Verteidigungsministerium wurde in seinen Anfängen umgangssprachlich nach dem ersten Verteidigungsminister Theodor Blank benannt. 7 Nähere Beschreibung siehe Kapitel 3.1, S. 9 8 Anm. Als 'Innere Führung' oder auch 'Staatsbürger in Uniform', wird das von Wolf Graf von Baudissin entwickelte Konzept bezeichnet . 'Es bedeutete die Übertragung grundlegender Wertvorstellungen der Demokratie auf das Militär', Klessmann, Christoph: Zwei Staaten, eine Nation. Deutsche Geschichte 1955-1970, 2., überarbeitete und erweiterte Aufl., Bonn 1997, S. 148 9 Nähere Beschreibung siehe Kapitel 3.3, S. 10

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 31.05.2020
Zum Angebot