Angebote zu "Nach" (3.310 Treffer)

Traumhafte Pfade - Ein Jakobsweg von Bonn nach ...
9,99 € *
ggf. zzgl. Versand

In einer Kombination aus Rheinhöhen-, Rheinhöhenverbindungs- und Rheinburgenweg sowie einiger Passagen am Rheinufer beschreibt das Buch einen etwa 230 Kilometer langen, faszinierenden linksrheinischen Weg auf den Spuren der Jakobspilger von Bonn nach Mainz. Zahlreiche sakrale Stationen mit Darstellungen von Jakobus als Pilgerapostel sind als Fixpunkte auf dem Weg durch das romantische Mittelrheintal, dessen oberer Abschnitt seit 2002 zum Unesco-Welterbe gehört, selbstverständlich mit eingebunden. Diese bislang zu wenig beachtete Route wird im Mittelalter zu den Hauptwegen im Netz der deutschen Jakobswege gehört haben. Im Anhang finden sich nützliche Tipps wie etwa zu topographischem Kartenmaterial, Links zum Download aktueller GPS-Daten. Das Buch ist mit zahlreichen Farbfotos ausgestattet. Förderpreis zum Luiteraturpreis Ruhrgebiet, Veröffentlichung von Romanen, Reisereportagen und Büchern zum Jakobsweg.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Am Roten Faden von Moskau nach Bonn
4,49 € *
ggf. zzgl. Versand

Zu den Niagarafällen zu fahren und dort einen Heiratsantrag zu bekommen, ist sicher etwas Besonderes. Aber einen Heiratsantrag zu bekommen, um die Niagarafälle zu besichtigen - das ist kurios. Dies ist nicht die einzige Kuriosität im Leben von Irina. Sie wächst in den 1970er Jahren in der Sowjetunion auf, ist klug, fleißig, ehrgeizig. Schule und Studium absolviert sie mit den besten Noten. Doch sie will nicht in ihrem Land bleiben. Der »Rote Faden« führt in vielen abgeschlossenen Kapiteln durch die Höhen und Tiefen des Moskauer Alltages in den keineswegs goldenen Westen. In der Bundesrepublik angekommen, müssen Irina und ihr Freund zunächst das Leben von Obdachlosen führen, bis sie erste Hilfsarbeiterjobs und Unterkunft in einer Wohngemeinschaft erhalten. Administrative Hindernisse müssen beseitigt, kulturelle Missverständnisse aufgeklärt werden, damit Irina ihren Platz in der neuen Gesellschaft finden kann. Lakonisch beschreibt Inga Tscherkesowa Merkwürdiges, Bizarres, Lustiges, Trauriges, Tragisches. Aus den kleinen Geschichten fügt sich eine große zusammen. Ein farbiges Lebensbild entsteht. Inga Tscherkesowa, geboren 1966 in Wladiwostok/Russland, verbrachte ihre Kindheit und Jugend an vielen verschiedenen Orten, einen mehrjährigen Auslandsaufenthalt inklusive. Der ständige Ortswechel wurde durch den Dienst ihres Vaters beim sowjetischen Militär bedingt. Das Leben aus dem Koffer geht auch dann weiter, als sie zur Fortsetzung ihres Sportstudiums von Moskau nach Deutschland kommt und auch hier jede Gelegenheit zum Reisen nutzt. Inzwischen lebt sie mit ihrem Mann in Bonn und leitet ein Fitness-Studio auf der Schäl Sick.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Gesprächsforschung im Vergleich - Analysen zur ...
109,95 € *
ggf. zzgl. Versand
Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Endlich Bonn! - Dein Stadtführer
10,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Bonn ... endlich! Ex-Hauptstadt, Rheinidylle, Studentenhochburg, Geburtsort von Beethoven, Sitz der Vereinten Nationen. Und mittendrin: Du, wild entschlossen, das Leben in der neuen Heimat von Anfang an hemmungslos zu genießen! Was aber, wenn du versehentlich in den falschen Stadtteil ziehst, in den langweiligsten Kneipen rumhängst, die schlechteste Pizza isst und sonntags hilflos vor deinem leeren Kühlschrank stehst? Genau dagegen hilft dieses Buch! Es erspart dir Jahre voller Selbstversuche und Enttäuschungen und zeigt dir die urigsten Kneipen, die besten Party-Locations und die lauschigsten Plätze für unvergessliche Sommerabende. Also jede Menge Tipps und Infos, die aus deinem neuen Leben in Bonn einfach eine gute Zeit machen. Diana-Isabel Scheffen, geboren 1985 in Bonn, studierte Anglistik/Amerikanische Sprache und Literatur, Komparatistik und Politische Wissenschaft - natürlich an der Universität Bonn, denn sie ist Bonnerin mit Leib und Seele. Sie arbeitet fu?r die Abteilung Politischer und Kultureller Wandel des Zentrums fu?r Entwicklungsforschung (ZEF) in Bonn. Weil das kreative Schreiben ihre große Leidenschaft ist, verfasst sie neben ihrer beruflichen Tätigkeit Essays und Geschichten. Für die redaktionelle Überarbeitung und Aktualisierung von Endlich Bonn! ist sie auch in die entlegensten Winkel der ehemaligen Bundeshauptstadt geradelt: Sie blickte im Kottenforst auf die berühmten Gespensterbuchen, war bei der Biertaufe der Eierkrone in Küdinghoven zugegen und zur Blütezeit der Titanenwurz im Botanischen Garten - all das, um die spannendsten und schönsten Seiten ihrer Heimatstadt fu?r dieses Buch einzufangen.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 12.12.2017
Zum Angebot
Bonner Episoden - Wahres und Erträumtes aus Bonn
5,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Bonn, eine wunderschöne Stadt am Rhein, mit nationalem und internationalem Flair, ist immer einen Besuch wert. Interessante Menschen und Begebenheiten, Erlebtes und Erdachtes spiegeln ein wenig den Charme der Bundesstadt und ihrer Menschen wieder. Mit seinem sechsten Roman ist Messinger seiner Serie Ein Bonner Krimi treu geblieben. Der mit seiner Tochter im rechtsrheinischen Bonn wohnhafte Autor schreibt derzeit wieder an einem neuen Bonner Krimi. Der Vollblutkarnevalist, der seit über 50 Jahren auf der Bühne steht, ist eng mit seiner Heimat verbunden. Insbesondere liegen ihm die Pflege und der Erhalt der rheinischen Mundart am Herzen. Mundartliches findet sich auch in manchen Textpassagen seiner Bücher. Seine ersten beiden Bücher hat er zunächst in rheinischer Mundart verfasst, erst danach wagte er sich an die hochdeutschen Übersetzungen.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 12.12.2017
Zum Angebot
Wie Cassius und Florentius nach Bonn kamen - Bo...
4,49 € *
ggf. zzgl. Versand

Angeblich sind die Gräber der Soldaten Cassius und Florentius die spätrömische Keimzelle der Stadt Bonn. Aber weder Texte noch Bodenfunde können diese fromme Legende des Mittelalters bestätigen.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 30.01.2018
Zum Angebot
Verrückt in Bonn - Roman
6,49 € *
ggf. zzgl. Versand

Spätsommer 1997 in Bonn. Neuartige Störungen im Regierungsapparat. Nie beschlossene Änderungen von Gesetzen und Verordnungen erscheinen im Bundesgesetzblatt. Geheimnisvolle Zeichenfolgen tauchen in amtlichen Schriftstücken auf. Nonsens-Texte werden im interministeriellen Informationssystem verbreitet. Dienstliche Texte sind spielerisch umgestaltet worden. Unsicherheit, Panik in den Ministerien. Treibt ein Einzelner sein Unwesen? Ist es eine Gruppe, die der Bundesrepublik schaden will? Oder greifen die bewährten Methoden des Ausbalancierens gegensätzlicher Kräfte nicht mehr, weil Ministeriale sich abweichend vom Kodex verhalten? Eine dreiköpfige Task-Force wird zusammengestellt, um den Verursachern auf die Schliche zu kommen und ihre Motive zu erforschen. Die Mitglieder dürfen weder aus dem Bonner Regierungsapparat noch aus einem Geheimdienst oder einer Polizeidienststelle kommen. Berufen werden: ein höherer Beamter aus dem Finanzministerium eines neuen Bundeslandes, eine Expertin für Kommunikationsstörungen in Großorganisationen aus der Staatskanzlei eines süddeutschen Bundeslandes und ein bewährter Spezialist für das Aufspüren von Störungsursachen in komplexen Informationssystemen, der zu DDR-Zeiten Offizier bei der Nationalen Volksarmee war, nach der Wende als Mitarbeiter der Treuhandanstalt Vereinigungskriminalität aufgespürt hat. Die Sonderermittler gewinnen in verschiedenen Ministerien erstaunliche, aber nicht zielführende Erkenntnisse. In ihrer Freizeit dagegen haben alle Drei überwältigende Erlebnisse, indem sie erfahren, dass es in Bonn bürgerliche Frauen gibt, die sich viel Freiheit bewahrt oder erworben haben und gradlinig damit umgehen. Nach siebeen Wochen mit teilweise skurrilen Rechercheerlebnissen und traumhaften privaten Begegnungen nimmt alles ein unerwartetes Ende - Vielleicht mit einer Ausnahme. Nach einundzwanzig Jahren kaufmännischer und steuerberatender Tätigkeiten in NRW, B-W und New York - zuletzt als Leiter einer Finanzplanungsabteilung in einem multinationalen Konzernunternehmen - mit 37 Jahren ein Jurastudium begonnen und mit 44 eine eigene Anwaltskanzlei eröffnet. Ende 1992 Umzug in ein neues Bundesland, um bei der Lösung von Vermögensproblemen mitzuwirken und Augenzeuge eines nie dagewesenen Systemwechsels zu sein - bis Herbst 1999 als Referatsleiter, anschließend bis Ende 2003 als beratender Anwalt in einem Landesamt.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 21.11.2017
Zum Angebot
Bonn - Porträt einer Stadt
11,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Wissen Sie, warum Bernhard Hoecker seinen ersten Auftritt in der Kirche St. Maria Magdalena hatte? Ahnen Sie, warum der »Alle-mal-malen-Mann« Groll gegen Wikipedia hegt und welches Geheimnis die Frauenmuseum-Chefin Marianne Pitzen mit ihren Matronen teilt? Sind Sie neugierig, welche Geschichten in den Kellern der Universität schlummern? Dieses Buch begleitet Bonner zu ihren persönlichen Orten der Heimat und erzählt ihre Geschichten. Ein außergewöhnliches Stadtporträt, das einlädt, Bonn neu zu entdecken! Julia Anspach lebt seit 1996 in Bonn. Während ihres Studiums der Germanistik und Geschichte wirkte sie an verschiedenen Projekten der Bonner Universität mit und erlebte als freie Mitarbeiterin verschiedener Zeitungen die Wandlung Bonns von der Bundeshauptstadt zur UN-Stadt. Heute genießt sie mit ihrer Familie die kulturelle Vielfalt Bonns und unterrichtet als Dozentin an der VHS in Brühl und als Lehrerin am Robert-Wetzlar-Berufskolleg.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Bonner Enzyklopädie der Globalität
109,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Im Zentrum der Enzyklopädie steht die Frage, ob und inwieweit Europa im Zeitalter der Globalität durch Kontinuität und Wandel Referenzrahmen für Begriffsbildungen, Symbolisierungen und Sinndeutungen in den Geistes- und Kulturwissenschaften bleibt. Angesichts weltweiter Diskurse zur Globalität wird exemplarisch nach den Konsequenzen des global turn für den seit der Aufklärung erhobenen Anspruch Europas auf geistes- und kulturwissenschaftliche Deutungshoheit gefragt. Bezogen auf die geistes- und kulturwissenschaftliche Perspektive lautet die Kernfrage der Enzyklopädie: Wie verändert Globalität Europa und wie verändert Europa die Globalität? Grundsätzlich und am Beispiel wichtiger Sachverhalte und Begriffe aus den Lebenssphären des Menschen untersuchen mehr als einhundert Professoren der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn, wie der global turn die geistes- und kulturwissenschaftliche Begriffsbildung prägt. Die Bonner Enzyklopädie der Globalität bietet weitreichende Denkanstöße zu der Frage, ob und auf welche Weise europäische Deutungsmuster und Begriffsbestimmungen durch Kontinuität und Wandel im Zeichen der Globalität universell bedeutsam bleiben. ? Dr. Ludger Kühnhardt ist Professor am Zentrum für Europäische Integrationsforschung (ZEI) der Universität Bonn. Dr. Tilman Mayer ist Professor für Politische Theorie, Ideen- und Zeitgeschichte an der Universität Bonn.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 02.04.2018
Zum Angebot