Angebote zu "Kanzler" (20 Treffer)

Derag Livinghotel Kanzler
53,00 € *
ggf. zzgl. Versand

1 Nacht, 2 Personen, 4 Sterne, ab 53,- EUR, Bonn, Deutschland

Anbieter: Thomas Cook
Stand: 20.11.2017
Zum Angebot
Derag Livinghotel Kanzler
53,00 € *
ggf. zzgl. Versand

1 Nacht, 2 Personen, 4 Sterne, ab 53,- EUR, Bonn, Deutschland

Anbieter: Urlaub.de
Stand: 20.11.2017
Zum Angebot
Is´ was Kanzler?
1,49 € *
zzgl. 3,99 € Versand

Klamaukhafte Politsatire um die Bonner Wende, den Regierungswechsel zu Helmut Kohl im Oktober 1982: Die ganze Politszene ist korrupt, die Bundesregierung eine Marionette der USA. Um auf Nummer sicher zu gehen, ersetzt die CIA deutsche Politiker Durch willfährige Doppelgänger. Als ausgerechnet der Kanzler-Doppelgänger Durchdreht und aus dem Verkehr gezogen werden soll, bringt der Geheimdienst aus Versehen den echten Kanzler um, und der treibt tot im Swimmingpool. Agent Erwin vom Bundeskriminalamt wird damit beauftragt, den Fall aufzuklären.

Anbieter: reBuy.de
Stand: 10.11.2017
Zum Angebot
Die Kanzler und ihre Familien - Wie das Privatl...
17,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Konrad Adenauer hatte acht Kinder, das weiß heute fast niemand mehr, weil es damals kaum der Rede wert war. Helmut Kohl versuchte in den Siebzigern und Achtzigern den Deutschen das Ideal der heilen Kleinfamilie zu demonstrieren. Gerhard Schröder machte dann Patchwork auch im Kanzleramt bekannt. Und Angela Merkel? Sie hat keine Kinder, konzentriert sich auf die Arbeit, auch das kennen viele Deutsche. Wie sich unsere Gesellschaft verändert hat, zeigt sich auch an den Menschen, die dieses Land regiert haben. Und an ihren Familien. Ihre Vorstellungen von Familie wiederum haben Deutschland geprägt. So bremste Helmut Kohl stets eine Reform des Scheidungsrechts aus. Dominierten Sicherheit und Wirtschaft die Politik des Exsoldaten Helmut Schmidt. Und Gerhard Schröder tat so viel für die Gleichberechtigung von Mann und Frau wie kein anderer Kanzler. Die Journalisten Jochen Arntz und Holger Schmale entwerfen anhand der Kanzlerfamilien ein faszinierendes Panorama dieses Landes. HOLGER SCHMALE, 1953 in Hamburg geboren, ist Autor der DuMont Hauptstadtredaktion. Er arbeitete ab 1979 als dpa-Korrespondent in West- und Ost-Berlin, Bonn und Washington. Seit 2001 war er politischer Korrespondent und Leiter des Bundesbüros der Berliner Zeitung, ab 2010 Chefkorrespondent der DuMont Hauptstadtredaktion. JOCHEN ARNTZ, 1965 in Köln geboren, ist Chefredakteur der Berliner Zeitung. Nach dem Volontariat bei der Berliner Zeitung war er u. a. zehn Jahre lang verantwortlich für deren Reportage-Seite 3. 2007 wechselte er zur Süddeutschen Zeitung. 2014 wurde er Chefredakteur der DuMont Hauptstadtredaktion. 2013 erhielt er den Theodor-Wolff-Preis für ein Porträt von Helmut Kohls zweiter Frau, Maike Richter.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Babysitter gesucht
0,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Hi, we are looking for a reliable babysitter on 15-16.05.2017 (09.00 - 18.00) in Bonn Hotel Kanzler. The mother (Ashwini) is a lovely friend from Fiji (living in France) who is in Bonn during a congress from 13.05.-18.05.2017. Her son Kaïlani (Kai) is 11 months old. Cheers, Ash & Kerstin

Anbieter: HalloBabysitter.de
Stand: 20.11.2017
Zum Angebot
Die Beurteilung der Westverbindung der Bundesre...
34,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Magisterarbeit aus dem Jahr 1995 im Fachbereich Geschichte Europa - Deutschland - Nachkriegszeit, Kalter Krieg, Note: 1.5, Ludwig-Maximilians-Universität München, Sprache: Deutsch, Abstract: Die vorliegende Magisterarbeit befasst sich mit der Westbindung der Bundesrepublik Deutschland unter Bundeskanzler Konrad Adenauer und Ihrer Beurteilung nach der Wiedervereinigung. Sie betrachtet dazu die politische Lage Deutschlands nach dem Ende des Kalten Krieges und die daraus sich ergebenden neuen Fragestellungen in der Geschichtswissenschaft. Adenauer selbst meinte einmal, es gehe in der Geschichte nicht darum, Recht zu haben, sondern recht zu behalten. Insofern ist im Folgenden zu untersuchen, ob und inwiefern der erste Bonner Kanzler mit seiner Politik der Stärke gegenüber der Sowjetunion letztendlich Recht behalten hat. Die in den 50er Jahren vorgenommene strikte Westorientierung kann jedoch nur dann angemessen beurteilt werden, wenn im Hinblick auf die Option der Wiedervereinigung die seinerzeit aufgezeigten und durchaus ernstzunehmenden Alternativen entsprechend gewürdigt werden. In diesem Zusammenhang erhält das Jahr 1952 eine entscheidende Bedeutung. Die beabsichtigte militärische Integration der Bundesrepublik in die EVG und die schroffe Ablehnung verschiedener Offerten Stalins zur Wiederherstellung der deutschen Einheit sind auch heute noch die mit Abstand umstrittensten Entscheidungen Adenauers und bilden daher den beliebtesten Diskussionsgegenstand der Forschung. Die Debatte um vermeintlich oder tatsächlich verpasste Chancen zur Wiedervereinigung wird daher auch in dem Hauptteil dieser Magisterarbeit breiten Raum einnehmen.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Laos-Marzahn und zurück: Wie eine Familie die G...
1,80 €
Angebot
0,00 € *
ggf. zzgl. Versand

1969, als Willy Brandt Kanzler wird und die Bonner Republik über die Probleme einer Wohlstandsgesellschaft streitet, besucht die 11-jährige Manivanh eine Untergrundschule, im Wald versteckt vor den amerikanischen Bomben. Und der 17-jährige Sisouk verdient sich den Lebensunterhalt als Mönchsdiener, während er das französische Gymnasium in der laotischen Hauptstadt Vientiane besucht. Laos wird vom Bürgerkrieg zerrissen und zerstört. 1989, als die Mauer fällt, wohnen die Eheleute Manivanh und Sisouk in Berlin-Marzahn, im Osten. Die DDR hatte sie nicht abgewiesen und ihnen eine Chance und eine Arbeit gegeben. Ihre Kinder besuchten dort die Grundschule. Heute lebt die Familie wieder in Vientiane. Sie betreiben eine Privatschule, die Frau eine Schneiderei, der Sohn ist Systemadministrator. Was haben sie aus Deutschland mit zurück gebracht? Welche Fäden verbinden ihre Welt mit unserer? O-Ton: Thekla Stegemeyer, Regie: Eggert Blum Sprache: Deutsch. Erzähler: Eggert Blum, Jenny Berg. Hörprobe: http://samples.audible.de/bk/swrm/000080de/bk_rhde_002536_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible - Hörbücher
Stand: 12.04.2017
Zum Angebot
Mit Verlaub, Herr Präsident. Große Männer, grob...
9,95 €
Angebot
0,00 € *
ggf. zzgl. Versand

1949, Bundestag zu Bonn. Kurt Schumacher, Vorsitzender der SPD, wirft Konrad Adenauer vor, ein ´´Kanzler der Alliierten´´ zu sein. Der skandalöse Vorwurf ist der erste dokumentierte Zwischenruf der bundesdeutschen Parlamentsgeschichte. Nicht selten schlugen im Plenarsaal in der Folge die Wellen derart hoch, dass sogar dem als besonnen geltenden Hanseaten Helmut Schmidt die Gäule durchgingen. ´´Es ist doch immer dieselbe alte Scheiße, die hier erzählt wird!´´, brüllte er mal vom Rednerpult herab. Dieses Hörbuch zeichnet die Geschichte der Bundesrepublik anhand der großen Bundestagsdebatten und der zuweilen völlig aus dem Ruder laufenden politischen Kämpfe nach, die ab den Achtzigerjahren auch verstärkt im Fernsehen geführt wurden. Sprache: Deutsch. Erzähler: Gert Heidenreich. Hörprobe: http://samples.audible.de/bk/kuns/000030de/bk_rhde_002536_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible - Hörbücher
Stand: 12.04.2017
Zum Angebot
Mit Verlaub, Herr Präsident..., 2 Audio-CDs
17,95 € *
ggf. zzgl. Versand

1949, Bundestag zu Bonn. Kurt Schumacher, Vorsitzender der SPD, wirft Konrad Adenauer vor, ein »Kanzler der Alliierten« zu sein. Der skandalöse Vorwurf ist der erste dokumentierte Zwischenruf der bundesdeutschen Parlamentsgeschichte. Nicht selten schlugen im Plenarsaal in der Folge die Wellen derart hoch, dass sogar dem als besonnen geltenden Hanseaten Helmut Schmidt die Gäule durchgingen. »Es ist doch immer dieselbe alte Scheiße, die hier erzählt wird!«, brüllte er mal vom Rednerpult herab. Dieses Hörbuch zeichnet die Geschichte der Bundesrepublik anhand der großen Bundestagsdebatten und der zuweilen völlig aus dem Ruder laufenden politischen Kämpfe nach, die ab den Achtzigerjahren auch verstärkt im Fernsehen geführt wurden. Kein Höhepunkt wird ausgelassen von Adenauers unfreiwilligen Unsinnsformulierungen über Herbert Wehners Kläffereien und Tiraden, Franz Josef Strauß Eskapaden und Helmut Kohls Stänkereien bis hin zu Joschka Fischers berühmter Verbalinjurie an die Adresse des Bundestagsvizepräsidenten Richard Stücklen. Ein Reigen der einfallsreichsten, oft rasend komischen Auseinandersetzungen, eine Revue rhetorischer Spitzenleistungen, an die man sich heute um so lieber erinnert, da die gegenwärtige politische Klasse solche Talente nicht mehr hervorbringt.

Anbieter: buecher.de
Stand: 18.11.2017
Zum Angebot
Nachrichtenzeit
9,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Wibke Bruhns ist eine engagierte Chronistin der deutschen Nachkriegsgeschichte. Sie war die erste Nachrichtensprecherin im deutschen Fernsehen. Als ´´Stern´´-Journalistin kannte sie die maßgeblichen Akteure der Bonner Republik, war immer mittendrin und ganz nah dran, als Willy Brandt Kanzler und zur Ikone einer ganzen Generation wurde. Später begegnete sie in Jerusalem und Washington den Machern der internationalen Politik. Ihre Erinnerungen sind das beredte Zeugnis eines ungewöhnlichen Lebens und ein frischer Blick auf unsere Zeit. ´´Die Journalistin Wibke Bruhns über harte Männer, weiche Themen und das berühmte Collier aus der Hotelsuite von Willy Brandt.´´ Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung ´´Die Helmut Schmidt des deutschen Journalismus.´´ Frank Plasberg ´´Was für ein Leben, was für eine haltungsstarke Frau.´´ Anne Will

Anbieter: buecher.de
Stand: 09.11.2017
Zum Angebot